Stirnlampe für Nachtskifahren: Test & Vergleich

Wenn Sie über einen Link auf dieser Seite einen Kauf tätigen, verdienen wir eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Während Skifahren an sich schon ein gewagter Sport zu sein scheint, kann Skifahren bei Nacht noch gewagter sein. Eine Taschenlampe zur Hand zu haben, würde den Sport nur noch schwieriger machen, da Ihre Aufmerksamkeit ständig zwischen dem Halten des Gleichgewichts und dem Halten der Taschenlampe aufgeteilt wäre.

Die Hauptrisiken beim Skifahren sind in der Regel das Anfahren von Bäumen, großen Felsen oder sogar anderen Skifahrern. Diese Gefahren können sich beim Nachtskifahren verzehnfachen, vor allem, wenn sich wilde Tiere in Ihrem üblichen Skigebiet aufhalten.

Wenn Sie den Nervenkitzel des Skifahrens in der Dunkelheit der Nacht genießen möchten, während Sie sich vor dem Risiko eines Zusammenstoßes mit etwas geschützt fühlen, würde ich vorschlagen, nicht zur alten Taschenlampe zu greifen, die in Ihrem Schrank aufbewahrt wird.

Eine Taschenlampe beim nächtlichen Skifahren dabei zu haben, scheint eine gute Entscheidung zu sein, aber erst, wenn man es selbst getan hat. Nicht nur wird Ihr Gleichgewicht drastisch beeinträchtigt, sondern eine Taschenlampe wäre wahrscheinlich auch nicht so effektiv, wie Sie es zum Skifahren brauchen, verglichen mit dem Fixieren von Ecken und Kanten.

Das beste Zubehör für das Skifahren bei Nacht ist eine Stirnlampe. Nehmen wir an, Sie haben noch nicht alle erforscht. In diesem Fall werden wir Ihnen eine Liste verschiedener Stirnlampen zur Verfügung stellen, die wir sorgfältig zusammengestellt haben, um nicht nur Ihre Sicherheit, sondern auch Ihre Zufriedenheit zu gewährleisten, damit Sie das beste Skierlebnis haben können.

7 beste Stirnlampen für Skifahren bei Nacht [2023]

Schneller Überblick:


1. PETZL, ACTIK CORE Ski-Stirnlampe

Regelungsmerkmale:

  1.  450 Lumen Leistung 
  2. Rote und weiße Beleuchtung
  3. 2 Strahlenarten
  4. Reflektierendes Stirnband
  5. Kompatibel mit drei AAA/ L03 Batterien
  6. Waschbares Stirnband
  7. Aufladbar
  8. Notfallpfeife

Wenn Sie ein Skifahrer sind, der die Nacht dem Tageslicht vorzieht, werden Sie zustimmen, dass wiederaufladbare Stirnlampen nicht weniger als der Heilige Gral sind. Die PETZL ACTIK CORE ist nicht nur äußerst bequem, sie verfügt auch über eine Vielzahl von Einstellungen, die Sie durchschalten können.

Diese Stirnlampe ist außergewöhnlich, wenn man bedenkt, welche maximale Helligkeit sie mit 450 Lumen Leistung bietet. Sie können sogar die Details in den Bäumen sehen! Die rote und weiße Beleuchtung sorgt für eine an die Nacht angepasste Sicht, so dass Ihre Augen problemlos durch verschneite Wege navigieren können, während die zwei verschiedenen Spot- und Annäherungslichtstrahlen Ihren Weg geradeaus ausleuchten.

Mit zwei verschiedenen Ladeoptionen – einem 1250-mAh-Kern und 3 AAA/Lithium-Ionen- oder Alkaline-Batterien – kann die PETZL-Stirnlampe problemlos unterwegs aufgeladen werden, wodurch sie sich im Vergleich zu nicht wiederaufladbaren Stirnlampen auch für einen längeren Skiausflug eignet.

Skifahren geht in der Regel nicht so reibungslos, wie man es sich wünscht. Gewohnheitsmäßige Skifahrer werden verstehen, dass man nicht immer eine saubere Schneespur oder einen sauberen Schwung mit dem Snowboard findet. Es ist nichts Neues für Skifahrer, in matschigen und schmutzigen Schnee zu fallen, was den PETZL Actik Core mit seinem abnehmbaren und waschbaren Kopfband auszeichnet.

 Als ob das nicht schon großartig genug wäre, verfügt es auch über eine 100-Dezibel-Notfallpfeife, mit der man die Skipatrouille oder andere Skifahrer alarmieren kann, um Hilfe zu holen. Das reflektierende Stirnband macht andere Skifahrer auf Ihre Position aufmerksam, wenn Sie nicht pfeifen können.

PETZLs Ladung hält bis zu 2 Stunden bei der hellsten Einstellung, was auch die Zeit ist, die es braucht, um aufgeladen zu werden. Bei gedämpfter Einstellung hält die Ladung bis zu 7 bis 160 Stunden, was mehr als genug für mindestens drei Skitouren ist.

Diese Stirnlampe gibt jedoch keine Fallleistung an, so dass man vorsichtig sein muss, es nicht so grob zu behandeln, wie man es normalerweise tun würde. Wenn dies für Sie ein Hindernis darstellt, können Sie vielleicht mit den nächsten Stirnlampen zufrieden sein!

Vorteile

  • Notfallpfeife
  • Reflektierendes Stirnband
  • 450 Lumen

Nachteile

  • Nicht sturzsicher
  • Hohe Einstellung reicht nur für 2 Stunden

2. ENERGIZER LED-Stirnlampe für Outdoor-Sportarten

Regeltechnische Merkmale

  1. 360 Lumen Leistung
  2. Wasserbeständig
  3. Bis zu 7 Modi
  4. Bis zu 50 Stunden LED-Licht

Die energizer LED-Stirnlampen-Taschenlampe bietet für ihren niedrigen Preis eine Menge an Funktionen. Wenn Sie es vorziehen, ab und zu Ski zu fahren, könnte diese Stirnlampe Sie zufriedenstellen. Mehrere Helligkeitsmodi bieten eine hohe Lumenleistung, die sich auch für das Camping eignet.

Das rote Licht hilft bei der Nachtsicht und schont die Augen. Es gibt sieben verschiedene Helligkeitsmodi – hell und gedämpft für jedes Lumen – sowie weitere Strahlen. Wenn Sie nur gelegentlich zum Skifahren gehen, ist der gestreute Lichtstrahl vielleicht das Richtige für Sie. Wenn Sie nachts Skifahren als professionelle Übung gehen, kann der fokussierte Strahl Ihr Go-to sein.

Ein Detail, das ich an der Lampe sehr hilfreich finde, ist, dass sie sich die letzte Einstellung merkt, auf der Sie sie gelassen haben, was Ihnen eine Menge Zeit erspart, wenn Sie regelmäßig Ski fahren. Man muss sich nicht durch zahlreiche Knöpfe wühlen, um die eine Einstellung zu finden.

Außerdem ist das Stirnband, an dem es befestigt ist, sehr bequem, so dass du es stundenlang tragen kannst und dich wahrscheinlich nicht einmal daran erinnern wirst, dass du es anhast! Die Energizer-LED-Taschenlampe ist sehr leicht und liegt gut in der Hand, da sie nur 3 AAA-Batterien anstelle mehrerer Ladeanschlüsse benötigt.

Ein weiterer Faktor, der Ihnen gefallen könnte, ist die Lebensdauer von bis zu 50 Stunden LED-Licht mit einer Batteriepackung, was für eine mehrtägige Reise ausreichen würde. Die Taschenlampe lässt sich außerdem am Kopfband drehen, was bedeutet, dass Sie die Halterung der Lampe durch einfaches Neigen des Kopfes in die gewünschte Richtung einstellen können.

Ein Merkmal, das mich an diesem Produkt zweifeln lässt, ist, dass es auch mit Billigprodukten hergestellt wird, weil es so billig ist. Zum Beispiel sitzt das LED-Licht in einem durchsichtigen Plastikgehäuse, das beim Einschalten in die Augen blinkt, was bedeutet, dass es eine massive Ablenkung für den Skifahrer darstellt. Außerdem ist das Stirnband zwar bequem zu tragen, aber fadenscheinig, und das Licht kann sich vom Stirnband lösen.

Vorteile

  • Erschwinglich
  • 7 Lichtmodi
  • Wasserbeständig

Nachteile

  • Schlaffes Stirnband
  • Licht scheint durch das Gehäuse
  • Taschenlampe nicht sicher

3. Energizer High Lumen Hybrid LED Stirnlampe

Regeltechnische Merkmale

  1. 400-1000 Lumen Leistung
  2. Aufladbare Lithium-Ionen-Batterien
  3. Abnehmbarer Sockel
  4. Wasser- und stoßfest
  5. Komfortables, kompaktes Design

Mit 400-1000 Lumen Leistung ist es eine fantastische Anschaffung, die bis zu 4 Stunden helles Licht für die 1000 Lumen hohe Einstellung bietet. Es verfügt über rote, weiße und grüne Lichtmodi und bietet einen erheblichen Vorteil für Nachtskifahrer, da man zwischen einem grünen Lichtmodus – der tiefer eindringt – und dem roten Lichtmodus – der für den Kunden bequemer ist – wählen kann.

Diese Hybrid-Lampe hat auch ein abnehmbares Licht, was sehr hilfreich ist, wenn man neben dem Skifahren auch bei komplexen Projekten gerne Hand anlegt. Die Lampe ist außerdem über zwei Medien aufladbar: einfache Lithium-Ionen- oder Cr123-Batterien oder einen Standard-USB-Anschluss. Die Hinzufügung des USB-Anschlusses ist wie ein Seufzer der Erleichterung für wiederkehrende Skifahrer, da Lithium-Ionen-Batterien ein bisschen zu teuer sein können.

Die wasserfeste Formel hilft den Nutzern, mit der Natur in Kontakt zu kommen und sich auf ihren Sport zu konzentrieren, anstatt sich Sorgen zu machen, dass ihre Stirnlampe durch ein bisschen Spritzwasser ruiniert wird. Außerdem sind das Design des Stirnbands und das Gewicht der Taschenlampe so leicht, dass es für den Käufer bequem ist, Skifahren zu gehen, ohne es jede Stunde oder so abnehmen zu müssen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Stirnband nicht viel Drehung für die Taschenlampe zulässt. Es stellt zwar sicher, dass die Taschenlampe an ihrem Platz bleibt und man keine Angst haben muss, dass sie sich löst, aber man muss das Band manuell abnehmen und in die gewünschte Position bringen, anstatt es mit einer Hand zu befestigen, während es am Kopf befestigt ist.

Vorteile

  • Dreifache Lichtmodi
  • Stoßfest und wasserdicht
  • Bis zu 1000 Lumen

Nachteile

  • Taschenlampe nicht beweglich
  • Nur 4 Stunden Licht

4. Coast FL85R Wiederaufladbare Zweifarben-Stirnlampe

Regeltechnische Merkmale

  1. Drehbare Fokussierlinse
  2. Reiner zweifarbiger Lichtstrahl
  3. 90-700 Lumen Leistung
  4. Reflektierendes Band
  5. Doppelte Leistung
  6. Bis zu 13 Stunden LED Licht

Die coast FL85R- 700 Lumen Stirnlampe hat viele einzigartige Details, die es von seinen Konkurrenten abhebt. Mit einer Leistung von 90 – 700 Lumen wird diese LED-Stirnlampe Ihren Weg in großem Umfang erhellen. Es gibt zwei verschiedene Einstellungen für den Lichtstrahl, die nahtlos ineinander übergehen. Der erste Strahl bietet ein scharfes Licht, das die Sicht erleichtert und auf einen kleinen Bereich fokussiert, während der zweite Strahl es Ihnen ermöglicht, weit vorauszuschauen.

Doppelte Stromversorgungsoptionen ermöglichen das Aufladen über einen USB-Anschluss, wobei auch ein Batteriesystem auf Alkali- und Lithium-Ionen-Basis zur Verfügung steht, wenn Sie keinen Strom zum Aufladen der Lampe haben. Die Laufzeit dieser Stirnlampe beträgt je nach Lichteinstellung etwa 1,75 bis 8 Stunden, was für eine lange Reise ausreicht, aber für den täglichen oder sogar regelmäßigen Gebrauch müssten Sie es aufladen.

Die Lampe ist außerdem verstellbar, so dass der Benutzer die Position des Lichts mit einer Neigung des Kopfes leicht drehen kann, was es für Skifahrer sehr nützlich macht, da beide Hände beschäftigt sind, aber mit zwei Ladeoptionen kann das Gewicht ein wenig schwer auf dem Kopf werden.

Ein Problem, das ich mit den Strahlen hatte, war, dass im Bullseye-Modus, in dem man geradeaus sehen kann, die gesamte periphere Sicht verloren geht, was bedeutet, dass man nicht erkennen kann, wer einem von der Seite entgegenkommt, was den Skifahrer in eine riskante Situation bringt. Das Stirnband ist außerdem ziemlich wackelig, so dass die Lampe auf halbem Weg herunterfallen kann, wenn man das Band nicht unangenehm fest anzieht.

Vorteile

  • Verstellbare Lampe
  • Reflektierender Riemen
  • Bis zu 700 Lumen
  • Bis zu 13 Stunden Licht

Nachteile

  • Periphere Sicht im Bullseye-Modus verloren
  • Schweres Design
  • Schwache Qualität

5. Princeton Tec Vizz Stirnlampe für Skifahren im Dunkeln

Regeltechnische Merkmale

  1. 420 Lumen Leistung
  2. 3 verschiedene Strahlprofile
  3. Starker Spotstrahl
  4. Bis zu 110 Stunden LED-Licht

Die Princeton Tec Vizz Stirnlampe hat viele tolle Spezifikationen für eine Stirnlampe, wie z.B. bis zu 450 Lumen Leistung, was relativ hell ist und eine lange Strecke zum Skifahren ausleuchtet. Für eine teure Lampe kann die Qualität des Lampengehäuses jedoch fadenscheinig sein, da das Licht durch das Plastik hindurch in die Augen scheint und den Weg unübersichtlich macht.

Die Laufzeit von 3,7 Stunden bei hohen Lichtverhältnissen und bis zu 110 Stunden bei wenig Licht ist hilfreich für langes Skifahren. Das geringe Gewicht und die Wasserdichtigkeit ermöglichen dem Skifahrer ein stressfreies Erlebnis im Vergleich zum gelegentlichen Fummeln am Stirnband, um sicherzustellen, dass nichts verrutscht ist.

Die Stirnlampe verfügt über drei verschiedene Funktionen, die über dieselbe Taste schnell zugänglich sind, so dass unterwegs zwischen den Modi gewechselt werden kann. 

Ein Manko dieser Lampe ist, dass sie nicht wiederaufladbar ist und das Austauschen der Batterien unabhängig von der Laufzeit lästig sein kann. Außerdem ist die Lampe recht teuer, wenn man die Kosten für neue Akkus nicht mitrechnet.

Vorteile

  • Einfach zu bedienen
  • Leistungsstarker Spotstrahl
  • Bis zu 110 Stunden Licht

Nachteile

  • Nicht wiederaufladbar
  • Mangelnde Qualität

6. Performance Tool 560 Wiederaufladbare Led-Stirnlampe

Regeltechnische Merkmale

  1. 250-500 Lumen Leistung
  2. Lichtschale und Linse aus Polycarbonat
  3. Flexibler Kopf
  4. Aufladbar

Diese Stirnlampe ist handlich mit bis zu 500 Lumen Leistung. Es leuchtet einen ordentlichen Weg vor Ihnen aus. Mit zwei Ladeanschlüssen können Sie diese Lampe schnell mit Batterien oder einem Standard-USB-Ladegerät aufladen.

Durch die Verwendung einer Polycarbonat-Lichtschale kann die Taschenlampe sicher an ihrem Platz bleiben, da das Material als ziemlich haltbar gilt. Es bietet auch eine thermische Isolierung, die verhindert, dass sich die Lampe zu schnell aufheizt und möglicherweise den Kopf verbrennt!

Außerdem verfügt sie über einen flexiblen Kopf, der es dem Skifahrer erleichtert, seine Umgebung zu beobachten. Die Laufzeit dieser Leuchte beträgt ca. 2 Stunden bei höchster Einstellung.

Ein Problem, das mir bei dieser Lampe aufgefallen ist, ist, dass die Qualität manchmal fadenscheinig ist und es an Haltbarkeit mangelt, daher ist es besser, die Produkte vor dem Kauf selbst zu testen.

Vorteile

  • Verstellbares Lampendesign
  • Tropfensicher
  • Aufladbar

Nachteile

  • Mangelnde Qualität
  • Nicht tropffrei

7. ENERGIZER LED-Stirnlampen Taschenlampen

Regeltechnische Merkmale

  1. Wasserfest
  2. Bis zu 40 Meter Entfernung Licht
  3. 100 Lumen Leistung
  4. Dual Power
  5. Verstellbares Band
  6. Abnehmbares und waschbares Stirnband
  7. Rotes Licht für Nachtsichtmodus

Die LED-Stirnlampe von Energizer ist leicht und langlebig und bietet Vielfahrern ein komfortables Erlebnis. Das rote Licht verhindert, dass die Augen der Skifahrer in der Nacht brennen, wenn eine helle LED über den Kopf leuchtet. Diese Stirnlampe ist relativ leicht und benötigt nur 2 AA-Batterien. Außerdem ist die Lampe ziemlich langlebig und robust, was es für raue Skitouren nützlich macht!

Allerdings erweist sich die fehlende Verstellbarkeit des Lichts als störend, da man ein Scharnier nicht auf und ab bewegen kann, um das Licht einzustellen. Da sich die Taschenlampe auf Augenhöhe befindet, kann man die Umgebung nicht durch das periphere Sehen überblicken und muss ständig den Hals recken.

Vorteile

  • Neuere LED-Technologie
  • Bis zu 40 Meter Leuchtweite
  • Verstellbarer Riemen
  • Wasserfest

Nachteile

  • Kein Scharnier zum Einstellen des Lichts
  • Licht scheint durch das Gehäuse

Auch lesen:


Anleitung zum Kauf einer Stirnlampe für Nachtskilauf

Was ist eine Stirnlampe, und welchen Nutzen hat es?

Eine Stirnlampe ist eine Lichtquelle, die an einem Band befestigt ist, das in der Regel am Kopf angebracht wird, um die Hände des Trägers frei zu haben. Stirnlampen werden im Allgemeinen für Aktivitäten im Freien wie Skifahren, Camping oder Wandern verwendet. Sie werden auch von Fachleuten wie Minenarbeitern in Höhlen und medizinischen Fachkräften für die Suche und Rettung von Opfern verwendet.

Stirnlampen können aber auch in Innenräumen eingesetzt werden, denn mit einer Taschenlampe am Kopf können die Benutzer den Strahl aus erster Hand auf das Projekt richten, an dem sie gerade arbeiten. Klempner, Tischler und sogar einfache Heimwerkerarbeiten zu Hause ermöglichen einen präzisen Strahl auf winzige Objekte, die von einer normalen Glühbirne nicht unbedingt wahrgenommen werden.

Stirnlampen helfen Skifahrern, ihren Sport auch in stockfinsteren Nächten auszuüben und zu genießen, oder ermöglichen es den Skipatrouillen, Skifahrer oder Tiere in Gefahr zu retten. Für einen Skifahrer muss eine Stirnlampe jedoch ein paar andere Eigenschaften aufweisen als für einen anderen Benutzer – wie zum Beispiel einen Minenarbeiter. Da Miner sich in engen Räumen aufhalten, können sie das gesamte mit einer Stirnlampe erzeugte Licht effizient nutzen.

Auf der anderen Seite benötigen Skifahrer einen riesigen Lichtstrahl, um fast alles um sich herum sehen zu können, da das Gebiet, in dem sie arbeiten, große Hügel sind, die mehr Boden bedecken, weshalb sie alle Strahlen brauchen, die sie bekommen können.

Wie erkenne ich, welche Stirnlampe die beste für mich ist?

Einer der wichtigsten Faktoren, auf die ein Skifahrer bei einer Stirnlampe achten muss, ist die Haltbarkeit und Laufzeit. Wenn Sie regelmäßig und lange Skifahren, z. B. auf einer mehrtägigen Tour, benötigen Sie eine Stirnlampe, die nicht nur wiederaufladbar ist, sondern auch mindestens zwei Möglichkeiten bietet, es aufzuladen, z. B. eine batteriegestützte Methode oder einen Standard-USB-Ladeanschluss.

Was ist beim Kauf einer Stirnlampe für den Skisport zu beachten?

Hier sind ein paar Faktoren, die Sie vor dem Kauf einer Stirnlampe berücksichtigen müssen:

Mehrere Ladeanschlüsse

Die Verfügbarkeit von Optionen ermöglicht es Ihnen, Ersatzbatterien zu haben, wenn Sie sich in einem Gebiet befinden, in dem es keinen Strom zum Aufladen Ihrer Stirnlampe gibt. Gleichzeitig ist ein Ladeanschluss kostengünstig und erspart Ihnen die Kosten für den wiederholten Kauf von Batterien, insbesondere für eine Lampe, die sich erhitzt und Batterien verbraucht.

Stirnbandqualität

Eine Stirnlampe muss sicher im Stirnband sitzen und gleichzeitig dem Benutzer die Möglichkeit geben, das Licht durch einfaches Nicken und Neigen des Kopfes zu bewegen und zu drehen. Die Qualität der meisten Stirnlampen kann ziemlich mangelhaft sein, weshalb es nicht immer die beste Idee ist, sich für die billigere Variante zu entscheiden. Der Online-Einkauf von Stirnlampen ist auch nicht so toll, da Sie das Stirnband testen müssen, besonders wenn Ihr Kopf größer oder kleiner ist als gewöhnlich.

Wenn Sie regelmäßig nachts Ski fahren, werden Sie verstehen, was ich meine, wenn ich sage, dass das Stirnband sicher, aber nicht zu eng sitzen muss. Ein engeres Stirnband mag zunächst angenehm sein, aber wenn Sie länger als eine Stunde auf den Skiern stehen, können Sie durch den Druck Kopfschmerzen bekommen.

Auf der anderen Seite mag sich ein loses Stirnband zunächst bequem anfühlen, aber bei einer Aktivität, die viele Körperbewegungen erfordert, kann das Stirnband herunterfallen und dazu führen, dass Sie das Gleichgewicht verlieren, oder die Taschenlampe könnte herunterfallen und dazu führen, dass Sie Ihre Optik verlieren. Es ist daher besser, zu einem Stirnband mit einem verstellbaren Riemen und einer gesicherten Taschenlampe zu greifen, erst recht, wenn Sie online einkaufen.

Rotierende Lichter

Eine weitere Notwendigkeit für Stirnlampen besteht darin, dass Skifahrer Lampen mit einer gewissen Autonomie benötigen, da Skifahren viel Bewegung erfordert. Eine Taschenlampe, die so fest an ihrem Platz sitzt, dass man anhalten und sie manuell einstellen muss, unterbricht nicht nur den Rhythmus, sondern senkt auch die Laune, weil man jede zweite Minute anhalten muss, um sie in die richtige Richtung zu bringen. Eine Taschenlampe, die sich mit einem einfachen Kopfnicken drehen lässt, ist ziemlich genial, da sie die Hände komplett frei macht.

Zweifache Lichtsicht

Als jemand, der regelmäßig Skifahren geht, müssen die Lichter und Strahlen, die Sie verwenden, schonend für Ihre Augen sein. Eine Lampe mit einer hohen Lumenanzahl wird Ihren Weg erhellen, kann aber Ihre Augen verletzen, wenn es nicht mit der Rotlichtsicht unterstützt wird. 

Gewicht

Ein weiterer kritischer Faktor für eine Stirnlampe zum Nachtskifahren ist, dass sie ziemlich leicht sein muss. Viele Möglichkeiten zu haben ist toll, aber eine Lampe auf dem Kopf zu tragen, die etwa ein Pfund wiegt, ist nicht gerade ideal. Wer lange Strecken ohne Pausen fährt, braucht eine Lichtquelle, die bequem auf dem Kopf sitzt, ohne so schwer zu sein, dass man den Kopf nicht mehr hochhalten kann. Wenn man bedenkt, dass Skifahren ein gefährlicher Sport ist, kann eine ständige Belastung des Nackens bei regelmäßigem Skifahren in hohem Maße zu tödlichen Verletzungen führen.

Lumens

Eines der ersten Dinge, die Sie tun sollten, bevor Sie sich eine Stirnlampe zulegen, ist, sich die Anzahl der Lumen zu notieren. Für nächtliche Aktivitäten werden in der Regel nur 25-50 Lumen benötigt, die eine Fläche von fast elf Quadratmetern ausleuchten. Ausgedehnte Hobbys wie Skifahren erfordern vom Skifahrer Wachsamkeit und die Wahrnehmung eines weiten Bereichs seiner Umgebung, so dass Stirnlampen zum Skifahren mindestens zweihundert Lumen Licht benötigen. Dies reicht für eine Strecke von etwa 250 Metern. Für das Nachtskifahren sind bis zu tausend Lumen hilfreich.

Es ist zwar wichtig, eine Stirnlampe mit einer hohen Lumenanzahl zu haben, aber es ist auch wichtig zu wissen, dass eine hohe Lumenanzahl nicht immer gleichbedeutend mit einer guten Beleuchtung ist. Meistens ist eine hohe Lumenzahl nur eine falsche Werbung oder eine schlechte Lichtoptik.

Schlussfolgerung

Eine Stirnlampe zu finden, die zu einem passt, kann ziemlich knifflig sein, aber wenn man erst einmal anfängt, die Merkmale aufzulisten, die für einen den Ausschlag geben, weiß man, worauf man bei einer Stirnlampe achten muss und kann seine Präferenzen entsprechend gestalten. Am wichtigsten ist, dass jeder erfahrene Skifahrer, mit dem du sprichst, dir sagen wird, dass es keine gute Idee ist, nach den besten Preisen zu suchen, denn je niedriger der Preis, desto geringer die Qualität des Produkts.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Jagd und Natur
Logo
Shopping cart