Die besten Walkie Talkies für das Skifahren

Wenn Sie über einen Link auf dieser Seite einen Kauf tätigen, verdienen wir eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Walkie Talkies sind immer noch das beste Kommunikationsgerät, wenn es um Outdoor-Sportarten geht. Skifahren findet in verschneiten Bergen statt, wo die besten Geräte diejenigen sind, die über ein einziges Frequenzband kommunizieren. Deshalb werden bei extremen Outdoor-Aktivitäten Walkie-Talkies anstelle von Telefonen empfohlen.

Diese Geräte empfangen Signale besser und können rauen Wetterbedingungen standhalten. Ganz zu schweigen davon, dass Walkie-Talkies billiger sind. Walkie-Talkies verfügen auch über Notrufsysteme und eine Reichweite, die Telefone nicht haben, was es für das Skifahren nützlicher macht.

Hier sind die besten Walkie Talkies zum Skifahren.

5 beste Walkie Talkies zum Skifahren

#1 Motorola Talkabout MR350R

Das Motorola Talkabout MR350R führt diese Liste aus vielen Gründen an. Es ist ein preisgünstiges Walkie Talkie, das einen großen Bereich abdeckt. Die Vorteile dieses Walkie-Talkies machen es kaufenswert.

Spezifikationen

  • Marke: Motorola
  • Reichweite: 35 Meilen
  • Leistung: 0,5-1. 5 Watt
  • Frequenzbereiche: 462-467 MHz (FRS/GMRS)
  • Akku: NiMH-Akku oder 3 AA-Alkalibatterien
  • Größe: 7.6 x 2.3 x 1. 4 Zoll
  • Gewicht: 0.32 lb
  • Wasserdicht: ja (IP51)
  • Lizenz erforderlich: ja,  wenn GMRS-Kanäle verwendet werden (FCC-Lizenz)

Vorteile des Motorola Talkabout MR350R

  • Lange Akkulaufzeit
    Das MR350 hat einen Standardakku, der 23 Stunden hält. Es wird mit wiederaufladbaren Ersatzbatterien geliefert, die acht Stunden halten.
  • LED-Licht
    Das Walkie-Talkie hat ein integriertes LED-Licht, eine großartige Ergänzung beim Skifahren in der Dunkelheit.
  • Große Tasten und Wählscheiben
    Das Motorola Talkabout MR350R hat große Tasten und Wählscheiben. Beim Skifahren benutzen Sie sperrige Handschuhe. Die großen Tasten erleichtern Ihnen das Wählen und die Bedienung des Geräts.
  • Große Reichweite
    Die maximale Kapazität dieses Geräts beträgt fünfunddreißig (35) Meilen. In Notfällen oder bei extremen Wetterstörungen kann das MR350R problemlos Signale auffangen und Ihnen helfen, Hilfe zu holen. Diese maximale Reichweite bedeutet eine Menge Leistung für ein so kleines Gerät.
  • USB-Ladeoption
    Das MR350R wird mit einem Doppelladegerät geliefert. Es hat auch eine USB-Ladeoption, was es zu einer praktischen Wahl macht, da Sie es mit einer Steckdose, einer Powerbank und mit Ihrem Auto aufladen können.
  • NOAA Weather Channel
    Das MR350R empfängt Wetterwarnungen vom NOAA Weather Channel. Das gibt Ihnen Zeit, bei eintretenden Wetterstörungen in Ihrem gewählten Skigebiet Schutz zu suchen.
  • Freisprechkommunikation
    Das Walkie Talkie hat eine VOX-Funktion und einen Headset-Anschluss, so dass Sie es freihändig benutzen können.

Nachteile des Motorola Talkabout MR350R

  • Motorola hat die Produktion des MR350R 2-Wege-Funkgeräts eingestellt.
  • Die Gürtelclips, die mit diesem Funkgerät geliefert werden, sind ziemlich fadenscheinig und können leicht brechen.

 Auf Amazon ansehen* Test lesen

#2 Midland GXT1000

Das Midland GXT1000VP4 ist der zweite Nachfolger des MR350R, aber das bedeutet nicht, dass es weniger Spezifikationen hat. Es ist ein ernsthafter Konkurrent für das vorherige Walkie Talkie, und hier sind die Gründe dafür.

Spezifikationen

  • Marke: Midland
  • Reichweite: 36 Meilen
  • Leistung: 5 Watt
  • Frequenzbereiche:  462-467 MHz (FRS/GMRS)
  • Akku: NiMH-Akku oder 4 AA-Alkalibatterien
  • Größe: 7. 9 x 2,5 x 1,5 Zoll
  • Gewicht: 0,3 lb
  • Wasserdicht: ja (JIS4)
  • Lizenz erforderlich: ja,  wenn GMRS-Kanäle verwendet werden (FCC-Lizenz)

Vorteile des Midland GXT1000VP4

  • Große Reichweite
    Gleich dem MR350R hat das GXT1000VP4 eine maximale Reichweite von sechsunddreißig (36) Meilen. Es eignet sich perfekt für Skigebiete oder verschneite Berge. Es funktioniert jedoch nicht gut in der Nähe von Gebäuden.
  • Boom Headset
    Das GXT1000VP4 Walkie Talkie wird mit einem speziell dafür entwickelten Boom Headset geliefert. Die Höhe beeinflusst den Klang. Das Headset ist wichtig, um die Ohren des Sprechers zu schützen und den Ton klar zu hören.
  • Wasser-/Schneefest
    Dieses Walkie Talkie ist JIS4 zertifiziert. Das bedeutet, dass das GXT1000VP4 auch bei leichtem Regen oder Schnee gut funktioniert und das Signal nicht beeinträchtigt wird.
  • Alarm-Sirene
    Die Alarm-Sirene ist eine wunderbare Ergänzung zum Midland GXT1000VP4. Im Falle eines Notfalls, wie z.B. einer Lawine oder eines verirrten Skifahrers, wird die SOS-Sirene die Aufmerksamkeit der Retter in einem bestimmten Radius auf sich ziehen.
  • Private Kommunikation
    Das Walkie Talkie wird mit Geheimcodes geliefert. Im Falle von Such- und Rettungsaktionen machen die Privacy Codes die Interaktion nicht öffentlich.
  • Wetterwarnungen
    Das GXT1000VP4 empfängt Wetternachrichten, um Skifahrer zu warnen, wenn es ein guter Tag zum Skifahren ist.
  • Freisprechkommunikation
    Das Walkie Talkie hat eine VOX-Funktion und einen Headset-Anschluss, so dass Sie es freihändig benutzen können.

Nachteile des Midland GXT1000VP4

  • Es ist nicht so benutzerfreundlich.
  • Das Walkie Talkie hat eine durchschnittliche Akkulaufzeit.
  • Es ist teuer im Vergleich zu anderen ähnlichen oder einfacheren Funkgeräten.

 Auf Amazon ansehen* Den Test lesen

#3 Motorola T600

Zwei Motorola Walkie-Talkies haben es auf diese Liste geschafft, denn Motorola Solutions ist eines der führenden Unternehmen in der Walkie-Talkie-Branche. Deshalb gibt es keinen Zweifel daran, dass das Motorola T600 trotz des dritten Platzes auf dieser Liste eine gute Figur macht.

Spezifikationen

  • Marke: Motorola
  • Reichweite: 36 Meilen
  • Stromverbrauch: 0. 5-2 Watt
  • Frequenzbereiche: 462-467 MHz (FRS/GMRS)
  • Akku: NiMH-Akkus oder 3 AA Alkaline Batterien
  • Größe: 7. 78 x 2,4 x 1,5 Zoll
  • Gewicht: 0,40 lb (ohne Batterien)
  • Wasserdicht: ja (IP67)
  • Lizenz erforderlich: ja,  wenn GMRS-Kanäle verwendet werden (FCC-Lizenz)

Vorteile des Motorola T600

  • Lange Akkulaufzeit
    Wie das MR350R hat auch das T600 eine Akkulaufzeit von dreiundzwanzig (23) Stunden. Es wird außerdem mit zwei wiederaufladbaren Akkus geliefert.
  • Breit gefächerte Kompatibilität
    Das T600 kann mit anderen Walkie-Talkie-Modellen sowie mit FRS/GMRS-Funkgeräten kommunizieren.
  • Wasserdicht
    Es kann vorkommen, dass Sie Ihr Walkie-Talkie auf den Boden fallen lassen. Wenn Sie das T600 fallen lassen, werden Sie keinen Herzinfarkt erleiden, denn es ist wasserdicht und in gewisser Weise auch schneefest. Es schwimmt auch und kann untergetaucht werden.
  • Große Reichweite
    Das T600 hat eine erstaunliche Reichweite von fünfunddreißig (35) Meilen. Im Gegensatz zum GXT1000VP4 wird sein Signal nicht durch nahegelegene Gebäude beeinträchtigt.
  • PTT Power Boost
    Der Push-To-Talk (PTT) Power Boost erhöht vorübergehend die Übertragungsreichweite, die Sie in Notfällen nutzen können.
  • Alarmfunktionen
    Das T600 wird mit einer Funkalarmtaste geliefert, mit der Sie die Alarmsirene aktivieren können. Außerdem ist es mit einem Gürtelclip mit Pfeife ausgestattet.
  • Wetterwarnungen
    Wie das MR350R verfügt auch das T600 über die neuesten Updates der NOAA.
  • Freisprecheinrichtung
    Das Walkie Talkie verfügt über eine VOX-Funktion und einen Headset-Anschluss, so dass Sie es freihändig benutzen können.

Nachteile des Motorola T600

  • Das Funkgerät fühlt sich sperrig an.
  • Die iVOX/VOX-Funktion ist nicht so gut wie bei anderen Geräten der gleichen Kategorie
  • Die Benutzeroberfläche ist nicht die beste.

 Auf Amazon ansehen* Den Test lesen

#4 Retevis RT27

Das Retevis RT27 hat es auf die Liste geschafft, weil es ein gutes Walkie Talkie für Skianfänger ist. Es hat ein gutes Design und ist vollgepackt mit Spezifikationen, die es wert sind, in Betracht gezogen zu werden, besonders wenn man ein kleines Budget hat.

Spezifikationen

  • Marke: Retevis
  • Reichweite: 1+ Meilen
  • Leistung: 0. 5-2 Watt
  • Frequenzbereiche: 462-467 MHz (FRS)
  • Batterie: wiederaufladbare Batterie
  • Größe: 4. 13 x 2,32 x 1,33 Zoll (ohne Antenne)
  • Gewicht: 0,41 lb
  • Wasserdicht: nein
  • Lizenz erforderlich: nein (nur für FRS-Nutzung)

Vorteile des Retevis RT27

  • Stabile Akkulaufzeit
    Im Vergleich zu den anderen Geräten auf dieser Liste ist das RT27 etwas kürzer. Es hat jedoch eine gute Akkulaufzeit. Es kann bis zu 11 Stunden ununterbrochen genutzt werden.
  • Große Reichweite
    Anfänger sollten nicht so einfach rausgehen und die Natur erkunden. Deshalb ist das RT27 ein hervorragendes Gerät. Die Reichweite ist zwar begrenzt, aber für ein Walkie Talkie immer noch groß und zuverlässig.
  • Eingebaute LED-Taschenlampe
    Die LED-Taschenlampe des RT27 ist stark und macht es zu einer nützlichen Anleitung.
  • Ohrstöpsel
    Das RT27 ist mit einem Ohrstöpsel ausgestattet, der es dem Walkie Talkie ermöglicht, in den einsamen Bergen, in denen der Wind den Klang beeinträchtigen kann, einen klareren Ton zu liefern.
  • Notfallalarm
    Dieses Walkie Talkie ist mit einem Notfallalarm ausgestattet, ein hervorragendes Hilfsmittel, wenn Sie Hilfe benötigen. Als Skianfänger werden Sie viel brauchen.
  • Schutz vor Stürzen aus einem Meter Höhe
    Wenn Sie es auf einen Felsen, Schnee oder Eis fallen lassen, hält das RT27 einen Sturz aus einem Meter Höhe aus.
  • Freisprechkommunikation
    Das Walkie Talkie hat eine VOX-Funktion und einen Headset-Anschluss, so dass Sie es freihändig benutzen können.

Nachteile des Retevis RT27

  • Die Akkuleistung neigt dazu, mit der Zeit durch wiederholtes Laden und Entladen abzunehmen.
  • Gürtelclips lösen sich unerwartet.
  • Es kann nicht für Windows 10 programmiert werden.

 Auf Amazon ansehen* Test lesen

#5 Cobra ACT220B

Ein weiteres großartiges Walkie-Talkie für Skianfänger ist das Cobra ACT220B. Von allen Walkie Talkies auf dieser Liste ist das ACT220B dasjenige, das am besten tragbar ist. Es ist ein kompaktes Funkgerät, das selbst fortgeschrittene Skifahrer in Betracht ziehen werden, wenn sie ein Walkie Talkie kaufen.

Spezifikationen

  • Marke: Cobra
  • Reichweite: 12 Meilen
  • Leistung: keine Angaben
  • Frequenzbereiche:  462-467 MHz (FRS/GMRS)
  • Batterie: wiederaufladbare Batterie
  • Größe: 2. 39 x 2,36 x 1,22 Zoll
  • Gewicht: 0,58 lb
  • Wasserdicht: ja (IPX4)
  • Lizenz erforderlich: ja, wenn GMRS-Kanäle verwendet werden (FCC-Lizenz)

Vorteile des Cobra ACT220B

  • Solide Reichweite
    Die Reichweite des ACT220B beträgt bis zu 12 Meilen. Es ist immer noch breit und stark für eine begrenzte Reichweite.
  • Wasserdicht
    Dieses Walkie Talkie ist wasserdicht und kann Schnee- und Hagelstürmen standhalten.
  • Kompakt und tragbar
    Aus allen Walkie Talkies auf dieser Liste ist das ACT220B das einzige perfekte tragbare. Es ist ein kompaktes, quadratisches Zwei-Wege-Funkgerät, das Sie freihändig bedienen können. Es wird mit einem Gürtelclip verwendet.
  • Gute Akkulaufzeit
    Das Cobra ACT220B hat eine Akkulaufzeit von ununterbrochenen 10 Stunden.
  • Aufladbar über Micro-USB
    Das ACT220 wird mit einem Micro-USB aufgeladen, was es für den Benutzer bequem macht, es überall aufzuladen.
  • Zweiundzwanzig Kanäle
    Das Walkie Talkie kommt mit 22 Kanälen, einschließlich Wetterwarnungen. Wie das T600 kann es auch mit anderen GMRS/FRS-Walkie-Talkies und Funkgeräten kommunizieren.
  • Piep-Ton
    Der Piep-Ton dient als Bestätigungston, um den Abschluss der Übertragung anzuzeigen. Dies signalisiert den Leuten, wann sie sprechen sollen.
  • Freisprechkommunikation
    Das Walkie Talkie hat eine VOX-Funktion und einen Headset-Anschluss, so dass Sie es freihändig benutzen können.

Nachteile des Cobra ACT220B

  • Es ist unhandlich.
  • Es gibt kein Display zur Anzeige von Informationen.
  • Walkie Talkies mit den gleichen Funktionen sind oft günstiger.

Auf Amazon ansehen* Test lesen

Auch lesen:


Wie man das beste Walkie Talkie zum Skifahren auswählt

Wenn Sie ein Walkie Talkie für den Skisport kaufen, sollten Sie nicht das teuerste Walkie Talkie auf dem Markt kaufen. Vergleichen Sie die Spezifikationen und stimmen Sie sie mit Ihren Fähigkeiten ab. Entscheiden Sie sich auch nicht für ein gewöhnliches Gerät. Hier ist eine Anleitung, die Ihnen bei der Auswahl eines Walkie Talkies für den Skisport helfen soll.

Handfreie Kommunikation

Das wohl wichtigste Merkmal von Walkies Talkies zum Skifahren ist die Freisprechfunktion. Beim Skifahren sind die Hände normalerweise nicht frei, sondern an den Skistöcken. Dementsprechend können Sie die PTT-Taste nicht zum Sprechen verwenden.
Die VOX-Funktion ist eine Lösung für dieses Problem. VOX steht für Voice Operated Transmission. Es ermöglicht die Nutzung des Walkie-Talkies im Freisprechbetrieb, indem es automatisch sendet, wenn eine bestimmte Lautstärke überschritten wird.
Um diese Funktion beim Skifahren richtig nutzen zu können, sind zwei zusätzliche Features erforderlich. Zum einen sollte ein Gürtelclip vorhanden sein, um das Gerät am Skianzug zu befestigen. Zum anderen ist ein Headset-Anschluss zu empfehlen. Mit einem Headset kann beim Skifahren eine bessere Gesprächsqualität erreicht werden.

Notfallalarm und Anleitungen

Notfallwarnungen und Anleitungen sind ein wesentlicher Bestandteil eines Walkie Talkies. Es mag dramatisch klingen, wenn man von Lebensanleitungen spricht, aber genau das ist es auch. Eine Taschenlampe, ein Notlicht, ein SOS-Alarm und ein NOOA-Wetteralarm werden als Lebensanleitungen betrachtet. Dies sind wesentliche Aspekte, die Sie beim Kauf eines Walkie Talkies berücksichtigen sollten.

Erstens warnt Sie der NOOA-Wetteralarm oder jeder andere Wetteralarmkanal vor Wetterstörungen wie Lawinen, Schneestürmen und Hagelstürmen. Im Grunde alles, was auf Skitouren schief gehen kann. Die Taschenlampen ermöglichen es Ihnen, nachts zu sehen und geben Ihnen eine Anleitung, falls Sie sich verirren sollten. Der SOS-Alarm erhöht Ihre Chancen, gefunden zu werden. Achten Sie auf Walkie-Talkies, die alle diese Spezifikationen enthalten.

Dauerhaftigkeit

Die Haltbarkeit dieser Walkie-Talkies ist entscheidend. Es wird nämlich großen Höhen und rauen Umgebungen ausgesetzt sein. Nicht nur das, sondern Skifahren ist auch mit schwerer Arbeit verbunden, und das kann dazu führen, dass gewöhnliche Walkie-Talkies kaputt gehen. Deshalb sollten Sie nach Walkie-Talkies Ausschau halten, die all diesen rauen Elementen standhalten können.

Die Walkie-Talkies sollten zumindest widerstandsfähig, wenn nicht sogar wasserdicht oder schneefest sein. Es sollte einen Fall aus einem Meter Höhe überstehen oder zumindest einen solchen überleben. Auch die Batterien sollten langlebig sein und der Kälte standhalten.

Bereich

Eine der Überlegungen, die Skifahrer oft vernachlässigen, ist die Reichweite. Die Reichweite ist wichtig für die Kommunikation. Beim Skifahren in den Bergen wird das Signal sowohl durch das Gebiet als auch durch die Höhe beeinträchtigt. Entscheiden Sie sich für Walkie-Talkies mit einer Reichweite von mindestens 10 Meilen, wenn Sie als Skianfänger eine kleine, gemütliche Skitour machen.

Für abenteuerlustige und professionelle Skifahrer sollten Sie eine Entfernung von 20 bis 30 Meilen in Betracht ziehen. Sie sind anfälliger dafür, sich zu verlaufen. Außerdem sind der Wind und die Höhe in höheren, schneereicheren Bergen dichter und rauer. Das wirkt sich auf die Reichweite aus, und wenn Sie sich ein Gerät mit maximaler Reichweite zulegen, haben Sie bessere Chancen, mit anderen Skifahrern und Such- und Rettungsdiensten zu kommunizieren. In Notfällen, z. B. wenn Sie sich verirren oder ein Sturm aufzieht, kann der SOS-Alarm die Rettungskräfte leichter erreichen.

Batterie-Lebensdauer

Die Lebensdauer des Akkus Ihres Walkie-Talkies ist in der freien Natur entscheidend – und wie er aufgeladen wird. Wie laden Sie Ihr Walkie-Talkie zum Beispiel im Skigebiet auf, oder wenn es kein Skigebiet gibt? Die Akkulaufzeit Ihres Walkie-Talkies sollte im Durchschnitt 10 Stunden betragen. Das und das Maximum sind über zwanzig Stunden. Das sind schon gute Akkulaufzeiten.

Allerdings sollte man sich nicht auf die Batterie verlassen. Halten Sie immer Ersatzbatterien bereit, nicht nur eine, sondern zwei oder mehr. Die meisten der hier vorgestellten Akkus können über einen USB-Anschluss aufgeladen werden, was für Skifahrer sehr praktisch ist.

Design

Beim Skifahren wird es erwartet, dass Sie immer Handschuhe tragen. Die Walkie-Talkies in dieser Liste wurden ausgewählt, weil ihr Design mit dicken Handschuhen leicht zu bedienen ist. Das Design bezieht sich auch auf die Wählscheiben und darauf, wie einfach es für Sie zu bedienen sein wird. Das ACT220B ist zum Beispiel freihändig bedienbar, und das MR350R ist am einfachsten zu bedienen, weil die Drehknöpfe größer sind. Das Design ist etwas, das man bei den Spezifikationen berücksichtigen sollte, wenn man ein Walkie Talkie kauft.


Warum sollte ich ein Walkie Talkie beim Skifahren benutzen?

Die einfache Antwort ist, dass Telefone immer noch begrenzt und nicht haltbar genug sind, um raues Wetter zu überstehen und ein Signal zu erhalten. Walkie-Talkies kommunizieren über ein einziges Frequenzband und haben ein Zielfernrohr, das dem Wetter auf verschneiten Bergen und der abenteuerlichen Aktivität des Skifahrens standhalten kann.

Telefone kommen mit Eis nicht gut zurecht und sind auch nicht auf Notfälle in einsamen Gegenden und rauen Umgebungen angewiesen. Walkie Talkies können das überleben. Das Signal ist auch aufgrund der Höhe begrenzt. Deshalb sollte man beim Skifahren ein Walkie-Talkie benutzen.


Abschluss – Die besten Walkie Talkies zum Skifahren

Walkie Talkies sind die besten Kommunikationsgeräte beim Skifahren. Die obige Liste der Geräte zeigt, warum Sie sich ein solches Gerät anschaffen sollten, wenn Sie Ihre nächste Skireise planen. Das Ziel der Liste ist es, Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, was Sie beim Kauf eines Walkie Talkies beachten sollten und welche Geräte Sie am besten kaufen können, wenn Sie unentschlossen sind.

Ein Walkie Talkie ist eine gute Investition für Skianfänger, die planen, in Zukunft mehr Touren zu unternehmen.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Jagd und Natur
Logo
Shopping cart