Sommerschlafsack Test – Welche Schlafsäcke im Sommer?

Wenn Sie über einen Link auf dieser Seite einen Kauf tätigen, verdienen wir eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Wenn es etwas gibt, das den Reiz von Camping- und Wandertouren ausmacht, dann sind es die Sommernächte am Lagerfeuer oder das Beobachten des Nachthimmels ohne Lichtverschmutzung. Doch wenn die Flammen erloschen sind und es Zeit ist, sich zur Ruhe zu begeben, brauchen Sie den besten Schlafsack für den Sommer.

Sie brauchen ein Modell, das Sie warm und kuschelig hält, sobald die Temperatur unter 40 Grad Celsius sinkt. Das Verhältnis zwischen Wärme und Gewicht ist jedoch ebenso wichtig – Ihr Schlafsack für den Sommer muss leicht sein und sich einfach verstauen lassen.

Um Ihnen dabei zu helfen, habe ich eine Liste der 8 besten Sommerschlafsäcke auf dem Markt zusammengestellt und ihre wichtigsten Eigenschaften genauer unter die Lupe genommen. Am Ende des Artikels findest du außerdem eine praktische Anleitung zum Kauf, die dir hilft, den richtigen Schlafsack für deine Bedürfnisse zu finden.

Wenn Sie es eilig haben oder den folgenden Test nicht lesen wollen, ist dieser Schlafsack der Marke Marmot mein Favorit, und das zu einem sehr günstigen Preis.

Tests der besten Sommerschlafsäcke

1. Nemo Disco 30 Grad

Vorteile:

Thermo Gills-Funktion – zur Belüftung abzippbar
30D Ripstop-Außenmaterial widersteht Abnutzung und Verschleiß
Luftzugrohr entlang des Reißverschlusses
Löffelförmiger Mumiensack – ideal für Seitenschläfer
Wird von einem Packsack begleitet

Nachteile:

Hoher Preis

Ein Camping-Abenteuer im Hochsommer bedeutet nicht, dass Sie nie mit der Kälte zu kämpfen haben werden. Die Nächte können überall auf der Welt ziemlich kühl werden, vor allem in der nördlichen Hemisphäre. Mit einem Komfortwert von 30 Grad Fahrenheit kann und wird der neueste Nemo Disco Sie in diesen kühlen Sommernächten warm halten.

Es verfügt über eine sehr gute Isomatte und ist damit einer der besten 3-Jahreszeiten-Schlafsäcke. Das Gewicht und das Volumen dieses recht großen Sommerschlafsacks gehören zu seinen wichtigsten Vorteilen – das Modell passt problemlos für größere Menschen (über 1,80 m).

Der Nemo Disco 30 Grad wiegt nur etwas mehr als 2 Pfund und ist damit recht leicht. Seine 650-Fill-Power-Daunen hingegen sind RDS-zertifiziert, PFC-frei und hydrophob.

Und das ist noch nicht alles – es lässt sich sehr klein zusammenpacken, fast so groß wie ein normaler Laib Brot. Es handelt sich also um einen der besten Schlafsäcke für den Sommer, wenn es um das Packmaß geht (und damit auch um die Tragbarkeit). Sobald man ihn in den mitgelieferten Packsack (auch Kompressionssack genannt) packt, nimmt der Schlafsack nur sehr wenig Platz ein.

Ein weiteres Plus dieses Nemo-Sommerschlafsacks ist, dass sein ¾-Reißverschluss in beide Richtungen geht, so dass Camping-Fans bei warmem Wetter eine Belüftungsmöglichkeit haben, wenn die Wärme unerträglich wird. Das Anti-Snag-Reißverschlussband wiederum verhindert, dass sich das Außenmaterial im Reißverschluss verfängt.

Schließlich hat dieser Nemo-Sommerschlafsack eine einzigartige löffelartige Mumienform und ist mit zusätzlichem Platz an den Knien und Ellbogen ausgestattet. Wie Sie sich schon denken können, macht dies es zu einer fantastischen Wahl für Seitenschläfer und all diejenigen, die nicht gerne auf dem Rücken schlafen.

2. Rab Neutrino 200

Vorteile:

  • Außergewöhnlich geringes Gewicht (etwas mehr als 1 lb)
  • Handgefüllte & wasserabweisende (hydrophobe) Daunen
  • Fantastisches Wärme-Gewichts-Verhältnis – 800-Fill-Power-Gänsedaunen
  • Superstrapazierfähiges und reißfestes Pertex Quantum-Außenmaterial
  • Innenversteck mit Reißverschluss

Nachteile

  • Keine separaten Kordelzüge für Innenkragen & Kapuze

Vor 40 Jahren in Derbyshire, Großbritannien, gegründet, ist Rab einer der weltweit angesehensten und beliebtesten Hersteller von Schlafsäcken. Hier werde ich mir einen der besten Sommerschlafsäcke des Unternehmens genauer ansehen – den Neutrino 200. Wenn Sie auf der Suche nach einem leichten Modell sind, das Sie in kühlen Sommernächten trotzdem warm hält, ist dieser Schlafsack eine der besten Optionen.

Mit einem Temperaturwert von 44 Grad Fahrenheit ist die Rab Neutrino eine ideale Wahl für lange Sommerwanderungen. Er bietet zwar nicht so viel Wärme wie z.B. die Sommerschlafsäcke von Feathered Friends, aber es kann und wird auch bei kühleren Temperaturen funktionieren, vor allem, wenn man ihn mit einem hochwertigen Schlafsack-Liner kombiniert.

Der Rab Neutrino 200 wiegt aufgrund seiner leichten Materialien und seines konischen Designs nur etwas mehr als 1 Pfund. Aufgrund dieses extrem geringen Gewichts lässt sich dieser Schlafsack problemlos in einen Kompressionssack packen. Der Kompressionssack ist natürlich im Lieferumfang enthalten, zusammen mit einem gut verarbeiteten Aufbewahrungssack aus Baumwolle.

Der Hauptreißverschluss des Rab Neutrino 200 lässt sich zu drei Vierteln öffnen. Was uns besonders gut gefallen hat, ist die Tatsache, dass sich zwei Neutrinos problemlos zu einem (quasi) doppelten Schlafsack zusammenzippen lassen. Ziemlich beeindruckend, finden Sie nicht auch? Wie Sie sich schon denken können, können Sie so mit Ihrem Partner direkt unter den Sternen kuscheln.

Sowohl das Außenmaterial als auch das Futter dieses Mumienschlafsacks fühlen sich sehr weich an. Das trägt natürlich zum Gesamtkomfort des Schlafsacks bei. Dieser Schlafsack ist auch einer der Sommerschlafsäcke, die von Hand mit Entendaunen gefüllt sind, und, wie Sie bereits wissen, ist Daunenisolierung immer eine bessere Wahl als synthetische Isolierung, wenn Sie das beste Wärme-Gewichts-Verhältnis suchen.

Der proportionale Schnitt und die angewinkelte Fußbox des Rab Neutrino 200 bieten ziemlich viel Platz zum Wackeln. Mit anderen Worten, man fühlt sich nie so klaustrophobisch und eingeengt wie in manchen billigeren Mumienschlafsäcken. Alles in allem ist das Modell eines der besten Produkte dieser Art und ein Kauf, den Sie sicher nicht bereuen werden.

3. Big Agnes Anvil Horn

Vorteile:

  • Eine gute Wahl für warme Sommernächte
  • Lässt sich auf eine kompakte Größe von 8″ x 7″ zusammenpacken
  • Kommt mit einer eingebauten Schlafsackhülle
  • Eine gewölbte Fußbox bietet viel Platz für die Füße
  • Durchgehender 2-Wege-Reißverschluss

Nachteile:

  • Keine Unterpolsterung

Big Agnes ist ein weiterer bekannter Name in der Welt der Schlafsäcke. Viele Trekker nennen diese Firma die Mutter des Komforts“, weil ihre Schlafsäcke unvergleichliche Gemütlichkeit und Wärme bieten. Kann man das auch von einem ihrer meistverkauften Schlafsäcke für den Sommer sagen – Anvil Horn?

Hinter diesem merkwürdigen Namen verbirgt sich ein Modell, das eine gute Wahl für alle ist, die möglichst viel Gewicht einsparen wollen. Auch wenn das Gewicht des Modells nicht so niedrig ist wie das einiger anderer Sommerschlafsäcke auf dieser Liste, ist der Big Agnes Anvil Horn mit nur 3 Pfund immer noch ein Leichtgewicht. Die Kompaktheit dieses Mumienschlafsacks wird sich als sehr praktisch erweisen, wenn Sie sich für einen langen Camping-Trip tief ins Hinterland entscheiden.

Die Daunen-Tek-Isolierung des Big Agnes Anvil Horn hat eine Füllkraft von 650 und ist mit wasserabweisendem Rip-Stop-Polyester kombiniert. Außerdem ist dieser Backpacking Schlafsack mit Anti-Snag-Reißverschlüssen ausgestattet. Wie Sie sich bereits denken können, sind diese beim Camping bei warmem Wetter äußerst nützlich – Sie können problemlos in Ihren Big Agnes-Schlafsack hinein- und wieder herausgehen. Leider ist der Boden des Schlafsacks nicht isoliert, aber es gibt ein Fach, in das Sie Ihre Isomatte einschieben können.

Viele Outdoor-Fans halten den Big Agnes Anvil Horn wegen seines einzigartigen Designs für den besten Sommerschlafsack. Es gibt eine sehr gute Verbindung zwischen der Schlafunterlage und dem Schlafsack selbst (Sie müssen sich keine Sorgen über ein Verrutschen machen) und es gibt auch eine steppartige Isolierung an der Oberseite des Modells. Diese Art der Konstruktion reduziert auch das Gesamtgewicht des Schlafsacks.

Ein weiterer Pluspunkt des Big Agnes Anvil Horn ist das eingebaute Kissenfach, mit dem Sie Ihren Kopf besser stützen können, falls Sie dies einmal brauchen. Die Reißverschlüsse des Modells ermöglichen es Ihnen, diesen Schlafsack mit einem anderen zu verbinden, wenn Sie Lust auf ein wenig Kuscheln und zusätzliche Körperwärme haben.

Und schließlich bietet die eher rechteckige Form dieses Sommerschlafsacks viel Platz zum Wackeln. Und das Beste ist, dass man dafür keinen Platz im Rucksack opfern muss – dafür sorgt die clevere Isolationsanordnung des Modells.

Auch lesen:

4. Kelty Cosmic 40 Degree

Vorteile:

  • Günstiger Preis – die beste Budget-Tasche auf der Liste
  • Fußbox bietet viel Platz
  • Die Außenhülle trocknet schnell & atmet gut
  • Hervorragende Komprimierbarkeit & Loft
  • Gute Isolierung – wasserabweisende DriDown

Nachteile:

  • Schlafunterlage erforderlich, da der Schlafsack sehr dünn ist

Hier haben wir einen weiteren Sommerschlafsack von einer renommierten Firma – Kelty Cosmic 40 Grad. Meiner Meinung nach ist dieses Modell eine gute Wahl für alle, die dazu neigen, heiß zu schlafen. Zum Glück ist das nicht das einzig Gute an diesem Sommerschlafsack.

Mit einer Temperaturangabe von 40 Grad Fahrenheit bleibt dieser Schlafsack gemütlich und bietet ausreichend Wärme in den niedrigen bis mittleren 40er Jahren. Der Kelty Cosmic 40 Grad wird dich aber auch nicht kochen, wenn du bei warmem Wetter schläfst, was, wie wir oben gesagt haben, für alle Outdoor-Enthusiasten, die dazu neigen, heiß zu schlafen, von großer Bedeutung ist.

Die durchgehende, entspannte Mumienform dieses Sommerschlafsacks ist ein weiterer Pluspunkt, den er zu bieten hat. Es spart eine Menge Platz und Gewicht (der Schlafsack wiegt etwas mehr als 1 Pfund), schränkt den Schläfer aber in keiner Weise ein. Wenn man den Schlafsack in den mitgelieferten Kompressionssack packt, merkt man es im Rucksack kaum – und das ist für mich immer ein großes Plus.

Im Hinblick auf die Isolierung verwendet der Kelty Cosmic 40 Grad eine DriDown-Isolierung mit einer Füllkraft von 550. Diese speziell behandelte Isolierung ist sehr warm, komprimierbar und leicht, und es ist auch aus nachhaltig hergestellten Materialien hergestellt. Die doppelten Reißverschlüsse des Modells sind mit einem Anti-Snag-Zugrohr ausgestattet und ermöglichen eine schnelle und einfache Wärmeregulierung. Wenn die Reißverschlüsse geschlossen sind, müssen Sie sich natürlich keine Sorgen mehr über möglichen Wärmeverlust machen.

Eine weitere Sache, die mir gut gefallen hat, ist die Größe der Kapuze der Tasche – man kann problemlos einige Kleidungsstücke hineinstopfen und ein Kissen daraus machen. Was diesen Schlafsack aber wirklich zu einem der beliebtesten Sommerschlafsäcke auf dem Markt gemacht hat, ist sein Preis. Für die Qualität, die er bietet, hat dieser Schlafsack einen guten Preis und es ist zweifellos eine gute Option für alle, die etwas Geld sparen wollen.

Alles in allem ist diese Tasche einen ernsthaften Blick wert, vor allem wenn Sie jemand sind, der nicht so oft campen geht und nie bei kaltem Wetter wandert. Es ist eine der billigsten und leichtesten (1 lb 7 oz) Taschen, die ich bisher gesehen habe, und eine, die Sie durch die Temperaturen bringen wird, die die meisten Trekker bei ihren Erkundungen in der Wildnis antreffen.


5. Marmot Always Summer

Vorteile:

  • Die Fußbox ist mit einer Heiztasche ausgestattet – hält die Füße extra warm
  • Exzellente wasserabweisende Daunenisolierung mit guter Komprimierbarkeit
  • Innentasche für Gadgets und kleinere Gegenstände
  • Zugluftschlauch entlang des Reißverschlusses des Modells hält die Kälte in Schach
  • Durchgehender 2-Wege-Reißverschluss für einfache Belüftung

Nachteile:

  • Hoher Preis

Fühlen Sie sich beim Camping im Sommer immer kalt, trotz der höheren Temperaturen? Dann ist das Modell Always Summer von Marmot einer der besten Schlafsäcke für Backpacking die ausreichend Wärme bieten, ohne zusätzliches Gewicht zu verursachen.

Wie die meisten Schlafsäcke besten 3-Jahreszeiten-Schlafsäcke auf meiner Liste, ist auch dieser mit Daunen statt synthetischer Isolierung ausgestattet. Es stimmt zwar, dass einige Sommerschlafsäcke mit synthetischer Isolierung ein geringeres Gesamtgewicht haben, aber ihr Wärme-Gewichts-Verhältnis ist nicht annähernd so gut. Die Entendaunen, die im Marmot Always Summer verwendet werden (sowie sein konisch zulaufendes Design), halten Sie auch bei 40 Grad Fahrenheit warm.

Eine besonders tolle Sache am Marmot Always Summer ist seine trapezförmige Fußbox. Es ist nicht nur außergewöhnlich bequem und gemütlich, sondern verfügt auch über ein spezielles Heizungsfach. Das macht die Marmot Always Summer zu einer phänomenalen Wahl für Wanderer, die oft Probleme mit kalten Füßen haben, selbst wenn sie im Juli oder August campen.

Die Daunen, die für die Isolierung dieses Sacks verwendet wurden, sind mit Daunen Defender behandelt und daher ausreichend wasserabweisend. Das schützt die Daunen allerdings nicht davor, ihren Loft zu verlieren, falls es doch einmal nass wird – wer einen wirklich wasserdichten Sommerschlafsack haben möchte, muss sich für einen mit synthetischer Isolierung entscheiden. Dennoch verfügt der Marmot Always Summer über zwei Aufhängeschlaufen, mit denen Sie es trocknen können, falls es einmal feucht werden sollte.

Auch wenn es sich wirklich plüschig anfühlt und viele nützliche Funktionen hat, wiegt der Marmot Always Summer nur etwa 2 Pfund. Außerdem lässt sich dieser Schlafsack auf nur 7″ x 14″ zusammenpacken (in den mitgelieferten Packsack). Sowohl das Innenmaterial als auch die Außenhülle sind leise, weich und langlebig, und die Nähte sind erstklassig.

Das Fazit? Der Marmot Always Summer ist ein fantastischer Schlafsack für Backpacking – so viel ist sicher. Es ist zwar ein bisschen teuer, aber einer der besten Sommerschlafsäcke, die man heute auf dem Markt bekommen kann, vor allem, wenn man ein Modell mit vielen Funktionen sucht.


6. The North Face Eco Trail Down 35F

Vorteile:

  • Komfortabel geschnittener Schlafsack mit viel Platz
  • Ausgestattet mit einem Rundum-Reißverschluss – erhöhte Belüftung & Mobilität
  • Kann über Befestigungsschlaufen an einer Schlafunterlage befestigt werden
  • Reißverschlussblende hält die Kälte in Schach
  • Ausgestattet mit einer internen Zubehörtasche

Nachteile:

  • Nicht so komprimierbar wie andere Schlafsäcke

Wer sich ein wenig mit Outdoor-Bekleidung und -Schuhen auskennt, der weiß, was The North Face ist. Die Qualitätskleidung dieses Unternehmens wird von Outdoorern auf der ganzen Welt hoch geschätzt. Ist das Unternehmen auch so gut, wenn es darum geht, Schlafsäcke für sommerliche Backpacking-Touren zu entwerfen?

Es ist sicherlich nicht der beste Schlafsack für Backpacking, den wir bisher testen konnten, aber der Eco Trail Daunen 35F ist zweifellos eine Überlegung wert. Es ist ein außergewöhnlich vielseitiger Schlafsack, der ein geringes Gewicht hat und mit vielen interessanten Funktionen ausgestattet ist. Aber ist es der richtige 3-Jahreszeiten-Schlafsack für Ihre Bedürfnisse?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier nicht um einen der extrem leichten synthetischen Schlafsäcke – dieses Modell verwendet ProDown (mit einer Füllkraft von 700) für die Isolierung. Dennoch hat der Schlafsack ein relativ geringes Gewicht von nur 2,4 Pfund. Außerdem lässt er sich auf ein Packmaß von nur 8,5″ x 15″ zusammenpacken – man muss ihn nur in seinen Kompressionssack stopfen und kann ihn problemlos von einem Ort zum anderen transportieren.

Der Rundum-Reißverschluss, mit dem Eco Trail ausgestattet ist, ermöglicht es dem Benutzer, diesen Beutel vollständig zu öffnen und ihn dann als Isolierdecke zu verwenden. Ziemlich beeindruckend, finden Sie nicht auch? Die Schlafsack-Temperatur von 35 Grad Fahrenheit sagt uns, dass dieser Schlafsack auch in kalten Nächten genügend Wärme spendet. Außerdem müssen Sie sich dank der Reißverschlussblende des Modells keine Sorgen über Wärmeverluste machen.

Ein weiterer Pluspunkt dieses North Face Schlafsacks ist, dass es im Kniebereich breiter ist, was zu mehr Bewegungsfreiheit und Komfort führt. Außerdem gibt es eine gewölbte Fußbox, die für zusätzliche Wärme sorgt. Wenn es dagegen zu warm ist, kann man einfach den 2-Wege-Reißverschluss benutzen, um kühle Luft im Fußbereich in den Schlafsack zu lassen.

Mit einem Temperaturbereich von 35°F und vielen interessanten Features ist dieses Modell von North Face eine tolle Option für alle, die einen bequem geschnittenen Mumiensack suchen. Es ist einer der vielseitigsten Sommerschlafsäcke in meiner Zusammenstellung und einer, dessen Kauf Sie sicher nicht bereuen werden.


7. Marmot Micron 40 Down

Vorteile:

  • Schlafsack in Mumienform mit viel Platz
  • Gute Wasserbeständigkeit dank DWR-beschichtetem Außenmaterial
  • Aufgerautes Futter im Brustbereich & Fußbereich für zusätzliche Wärme & Komfort
  • Durchgehender 2-Wege-Reißverschluss mit Schutz & Zugluftrohr
  • Innentasche

Nachteile:

  • Kein Zugkragen

Hier haben wir einen weiteren Schlafsack aus dem Hause Marmot – Micron 40 Daunen. Wie der Name schon sagt, verwendet auch dieses Modell Daunen für die Isolierung und ist daher recht kuschelig und bequem. Es funktioniert sehr gut bei Temperaturen über 38°F und hat einen relativ günstigen Preis.

Marmot Micron 40 Daunen ist ein Schlafsack mit geringem Gewicht (1,37 lbs), der Daunen mit einer Füllkraft von 650 verwendet, um den Schläfer warm und komfortabel zu halten. Darüber hinaus ist die Isolierung mit Daunen Defender angereichert, so dass der Schlafsack auch leichten Regen abhält und gelegentliches Verschütten von Kaffee und Bier abwehrt. Das Modell erreicht zwar den angegebenen Komfortfaktor, aber es hinterlässt aufgrund der durchgenähten Isolierung einige kalte Stellen.

Es handelt sich um einen Schlafsack in voller Länge, der mit einem Rundum-Reißverschluss ausgestattet ist. Wie bei anderen Mumienschlafsäcken mit dieser Funktion können Sie den Reißverschluss an den Füßen öffnen, wenn Sie die Wärme der Nacht nicht mehr ertragen können. Das Modell kann auch leicht in eine flache Decke umgewandelt werden, und das ist in meinen Augen immer ein großes Plus.

Eine weitere tolle Sache an diesem Schlafsack ist, dass er sich auf nur 6″ x 12″ zusammenpacken lässt, sowie die Tatsache, dass er zusammen mit einem Stabsack geliefert wird. Eine Sache, die hier erwähnt werden sollte, ist, dass es beim ersten Mal etwas schwierig sein kann, das Modell aus diesem Sack herauszuholen. Rollen Sie diesen Schlafsack nicht, wenn Sie versuchen, es in den Sack zu legen – stopfen Sie es einfach hinein.

Dummerweise ist der Marmot Micron 40 Daunen bei weitem nicht perfekt. Es ist sicherlich nicht so funktionsreich oder gut durchdacht wie Schlafsäcke von Firmen wie Feathered Friends, aber ich finde, dass dieses Modell einen Windschutzkragen haben sollte. Außerdem kann der Reißverschluss etwas fummelig sein, aber das ist nicht wirklich ein ernstes Problem.

Abgesehen davon hat sich der Marmot Micron 40 Daunen seinen Platz unter den besten Sommerschlafsäcken auf dem Markt redlich verdient. Es hat eine Temperaturklasse von 40°F, was es zu einer geeigneten Wahl für sommerliche Backpacking-Touren macht, und es ist auch zu einem relativ günstigen Preis erhältlich. Wenn Sie einen praktischen Sommerschlafsack von einem renommierten Unternehmen suchen, ist dieser eine der besten Optionen.


8. Nemo Forte 20 F

Vorteile:

  • Ein sehr geräumiger Schlafsack mit großzügigen Abmessungen
  • Bietet eine anständige Menge an Wärme
  • Ein gutes Schnäppchen – relativ erschwinglicher Preis
  • Thermo Gills für schnelle & einfache Ableitung von überschüssiger Wärme
  • Vielseitig & komfortabel

Nachteile:

  • Das Gewicht – ein schwerer & sperriger Schlafsack

Der letzte Sommerschlafsack, den ich hier analysieren werde, ist ein weiteres Modell von Nemo. Dieser Schlafsack verfügt zwar über eine synthetische Isolierung, aber es ist nicht gerade ein Leichtgewicht – es ist in der Tat ziemlich schwer und sperrig. Der größte Vorteil dabei ist, dass der Nemo Forte einer der geräumigsten synthetischen Schlafsäcke auf dem Markt ist.

Unter allen Schlafsäcken in dieser Kategorie hat dieses Modell einen der wärmsten Temperaturwerte. Es ist daher ideal für 3-Jahreszeiten-Trekking – in den meisten gemäßigten Klimazonen sorgt seine synthetische Isolierung für ausreichend Wärme, um den Schläfer während der Herbst- und Frühlingsnächte gemütlich zu halten. Besonders toll an der synthetischen Isolierung des Forte ist, dass ein großer Teil davon aus recycelten Materialien besteht.

Neben der angemessenen Temperaturklasse ist ein weiterer Pluspunkt des Nemo Forte, dass es in der Kategorie Komfort wahrlich glänzt. Die luxuriösen Abmessungen dieses synthetischen Schlafsacks bieten einer durchschnittlichen Frau oder einem durchschnittlichen Mann viel Platz, um sich zu winden. Diese Geräumigkeit hat jedoch ihren Preis – dieser Schlafsack wiegt über 3,5 Pfund für eine Größe „Long“.

Ein weiterer Bereich, in dem sich dieser synthetische Schlafsack auszeichnet, ist die Vielseitigkeit. Es verwendet eine synthetische Primaloft RISE-Isolierung und bietet seinem Benutzer eine gute Menge an Wärme, selbst wenn er durchnässt ist. Besonders gut gefallen haben mir die Thermokiemen, die es dem Schläfer ermöglichen, überschüssige Wärme abzugeben, wenn es ihm im Schlafsack zu warm wird.

Ein weiteres hervorragendes Merkmal ist die sogenannte „Deckenfalte“, bei der es sich im Grunde um eine Klappe aus isolierendem Material handelt, die als Nackenschutz verwendet werden kann. Mir gefiel auch der durchgehende Reißverschluss und sein Y-förmiger Schieber (der ein Hängenbleiben verhindert) sowie die Einbeziehung eines effektiven und robusten Kompressionssacks.

Auch wenn das Gewicht von über 3,5 Pfund für einige gewichtsbewusste Trekker ein Hinderungsgrund sein mag, bin ich dennoch der Meinung, dass der Nemo Forte einer der besten Schlafsäcke in seiner Preisklasse ist. Die vielen praktischen Eigenschaften und die Geräumigkeit machen es zu einem Schlafsack, den man in Betracht ziehen sollte, wenn man ein synthetisches Modell sucht.


Beste Schlafsäcke für den Sommer – Anleitung zum Kauf

Temperatureinstufung

Ein gut gemachter Schlafsack dieser Art wird immer nach EN13537 („Europäische Norm“) eingestuft. Die meisten Hersteller dieser Produkte geben oft Zahlen an, die als „Lower Limit“ und „Comfort Rating“ bezeichnet werden.

Wie der Name schon sagt, gibt die Untergrenze die untere Endtemperatur an, bei der sich ein warmer Schläfer oder ein durchschnittlicher Mann noch wohlfühlen würde. Der Komfortwert hingegen gibt die Temperatur an, bei der sich eine durchschnittliche Frau oder ein warmer Schläfer noch wohl und warm fühlen würde.

Es ist zwar eine subjektive Sache, aber eine Temperaturangabe kann dennoch eine gute Anleitung sein, wenn man einen Schlafsack mit einem anderen vergleicht. Wenn Sie unbedingt vermeiden wollen, dass Sie sich in kalten Nächten unwohl fühlen, sollten Sie sich beim Kauf eines Sommerschlafsacks an den Komfortfaktor halten. Denken Sie daran, dass Sie jederzeit den Reißverschluss öffnen können, wenn Ihnen zu warm wird, oder dass ein Kaltwetterschlafsack, kein Schlafsack für null Grad, die bessere Wahl ist.

Isolierung für warmes Wetter

Die Isolierung in Schlafsäcken dieses Typs besteht entweder aus Synthetik oder Daunen.

Daunen sind in Bezug auf Kompression und Gewicht viel besser. Daunen haben aber auch einen großen Nachteil: Es dauert sehr lange, bis sie trocknen, wenn sie nass werden. Es ist daher sehr wichtig, darauf zu achten, dass sie wasserabweisend ist, wenn man sich für eine Tasche mit dieser Art von Isolierung entscheidet. Ein weiterer wichtiger Punkt, auf den Sie achten sollten, ist die Füllkraft – je höher die Zahl, desto größer die Isolierwirkung.

Die synthetische Isolierung hingegen ist bei Nässe wesentlich besser. Natürlich gibt es einen Haken – man braucht mehr davon, damit der Schlafsack ausreichend warm ist. Es trägt zum Gesamtgewicht des Schlafsacks bei und wirkt sich negativ auf seine Komprimierbarkeit aus.

Wenn Sie im Juli oder August wandern, wiegt ein leichtes Daunenmodell so gut wie nichts und nimmt nicht allzu viel Platz im Rucksack ein. Wenn Sie wirklich Gewicht sparen müssen, machen Sie keinen Fehler, wenn Sie sich für einen Daunenrucksack entscheiden, der etwa 1 Pfund oder etwas mehr wiegt.

Die Reißverschlüsse

Schlafsäcke sind mit einem Reißverschluss ausgestattet, der sich entweder auf der linken oder auf der rechten Seite befindet. Welcher von beiden ist die bessere Wahl? Die Antwort auf diese Frage ist eigentlich ganz einfach: Wenn Sie Rechtshänder sind, sollten Sie sich für einen Schlafsack entscheiden, dessen Reißverschluss auf der linken Seite liegt, und umgekehrt.

Um das Gewicht ihrer Schlafsäcke zu reduzieren, statten einige Firmen sie mit ¾-Reißverschlüssen aus. Diese können zwar das Ein- und Aussteigen etwas erschweren, sind aber in den meisten Fällen in Ordnung. Durchgehende 2-Wege-Reißverschlüsse hingegen erleichtern den Zugang zum Schlafsack erheblich. Außerdem lässt sich damit überschüssige Wärme viel bequemer und schneller ableiten.

Eine wichtige Sache, die man hier beachten sollte, ist, dass Reißverschlüsse sich leicht verfangen und den Außenstoff beschädigen können. Versuchen Sie daher, eine Tasche mit einer Art Knickschutz zu kaufen. Ein Zugluftschlauch ist ein weiteres praktisches Merkmal, auf das man achten sollte – es verläuft entlang des Reißverschlusses und hält die Kälte in Schach.

Die Form – Rechteckig oder Mumie?

Um die Wärmeleistung zu verbessern und das Gewicht zu reduzieren, neigen die meisten Hersteller dieser Produkte dazu, die Mumienform zu wählen. Diese können zwar dazu führen, dass man sich überhitzt und etwas eingeengt fühlt, sind aber in Bezug auf die Wärmeeffizienz besser als ihre rechteckigen Gegenstücke. Wenn es in dem Gebiet, in dem Sie oft wandern, nachts ziemlich kühl wird, können Sie sich getrost für ein mumienförmiges Modell entscheiden.

Rechteckige Taschen sind besser für aktive Schläfer – sie bieten mehr Platz, vor allem im Fußbereich. Entscheiden Sie sich für einen dieser Säcke, wenn Ihnen der Platz zum Wackeln wichtiger ist als ein kuscheliger Sitz.

Der Preis

Wer nie bei kühlen Temperaturen campt oder nur gelegentlich auf Wanderschaft geht, macht mit einem günstigen Sommerschlafsack keinen Fehler.

Wenn Sie es jedoch mit dem Camping etwas ernster nehmen und etwas Robustes wollen, das Sie auch bei Ihren Herbst- und Frühjahrsausflügen nicht im Stich lässt, sollten Sie sich für einen 3-Jahreszeiten-Schlafsack entscheiden. Je nach Ausstattung, Isolierung, Temperaturbereich und Material können diese zwischen 100 und 400 Dollar und mehr kosten.

Andere Dinge zu beachten

Die meisten der oben genannten Modelle sind recht leicht, aber wenn Ihnen ein geringes Gewicht wirklich wichtig ist, wählen Sie am besten einen ultraleichten Schlafsack wie den Kelty Cosmic 40 Grad oder den Rab Neutrino 200. Unzen summieren sich beim Wandern ziemlich schnell – wenn Sie ein Ultraleicht-Trekker sind, sollten Sie eine möglichst leichte Tasche kaufen.

Wenn es um Langlebigkeit geht, sollten Sie besonders darauf achten, wie gut die Kapuze und der Reißverschluss eines bestimmten Rucksacks konstruiert sind. Achten Sie außerdem darauf, dass die Länge des Rucksacks Ihrer Körpergröße entspricht und dass es mit einem Kompressionssack ausgestattet ist.

Verwandt:

  • bester Doppelschlafsack
  • Gute Schlafsäcke unter $100
  • Backpacking Quilt

Das Fazit

Der beste Schlafsack dieser Art ist derjenige, der Sie an einem Sommerabend warm und kuschelig hält, ohne dass Sie schwitzen und sich zu heiß fühlen. Es gibt ihn auch zu einem vernünftigen Preis, mit allem Schnickschnack, den du praktisch und nützlich findest, und er passt ohne Probleme in deinen Backpacking-Rucksack 

.

Welches der Modelle, die ich oben analysiert habe, ist denn nun das beste? Ich bevorzuge den Marmot-Schlafsack, eine gute Wahl zwischen Preis und Komfort, und er ist immer noch mein Lieblingsschlafsack Aber es kommt ganz auf Ihre persönlichen Vorlieben an, denn alle Schlafsäcke, die ich in diesem Artikel getestet habe, sind für Camping bei warmem Wetter mehr als geeignet. Wählen Sie einen, dessen Temperaturbereich, Gewicht, Form und Preis am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Wenn Sie mehr über Schlafsäcke erfahren möchten, lesen Sie meinen Beitrag über die besten Schlafsackmarken.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Jagd und Natur
Logo
Shopping cart