Eispickel Test & Vergleich [2023] – Welcher Eispickel für Hochtouren?

Wenn Sie über einen Link auf dieser Seite einen Kauf tätigen, verdienen wir eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Die besten Eispickel für die Bewältigung von vereistem Gelände beim Winterwandern und Bergsteigen.

Winterabenteuer in den Bergen erfordern den besten Eispickel, den man in die Handschuhe stecken kann. Hier sind unsere Empfehlungen

Die besten eisigen Outdoor-Abenteuer verlangen nach den besten Eispickeln. Vollwinterliche Bedingungen in den Bergen stellen selbst für die erfahrensten Bergwanderer und Bergsteiger eine zusätzliche Herausforderung dar. Kältere Temperaturen, unvorhersehbare Wetterlagen und weniger Tageslicht machen Faktoren wie die Auswahl der Ausrüstung, die Routenplanung und die Einschätzung der Bedingungen umso wichtiger. 

Neben Fachwissen und den besten Winterwanderschuhen benötigen Sie noch einige zusätzliche Ausrüstung. Wenn Sie ernsthaft in das Winterwandern einsteigen wollen, gehören dazu ein Paar Steigeisen und der beste Eispickel, den Sie bekommen können. Diese Hilfsmittel werden auf gefrorenem Terrain verwendet, um zusätzliche Sicherheit zu gewährleisten. Schnee erhöht die Gefahr des Ausrutschens und Stolperns, was den Aufstieg oder die Überquerung von Hängen, Berghängen und Kämmen viel schwieriger und potenziell gefährlicher macht, denn schon ein kleiner Ausrutscher kann zu einem ernsthaften Abrutschen oder Sturz führen.

Bei Winterwanderungen und klassischem Bergsteigen wird in der Regel ein einzelner Eispickel verwendet – manchmal auch als Piolett bezeichnet. Diese gibt es in verschiedenen Längen und Ausführungen, vom klassischen langen, geraden Eispickel bis hin zu etwas technischeren, gebogenen Bergsteigeräxten.

Hier haben wir uns auf die besten Eispickel für mäßig steiles Gelände fokussiert. Technischeres Winterklettern – einschließlich Eisklettern an gefrorenen Wasserfällen und Gletschern sowie gemischtes Klettern in Fels und Eis – erfordert ein Paar technische Eisgeräte, aber diese werden wir für einen späteren Artikel aufheben. 

Die besten Eispickel und Pioletten für die Begehung von Wintergipfeln

DMM Spire Tech

(Bildnachweis: DMM)
  • Produkt
  • Features

DMM Spire Tech Bergsteiger-Axt, 50 cm

Last update was on: 31/01/2023 03:18

Wie der gebogene Schaft vermuten lässt, handelt es sich um einen technisch leistungsfähigen Eispickel mit einem modernen Design, das ein leichtes, aber robustes Werkzeug für Winterwanderungen, Bergsteigen und Skitouren darstellt

SPEZIFIKATIONEN

  • Gewicht (45cm): 323g / 11.39oz
  • Materialien: Kopf aus geschweißtem Stahl, Schaft aus eloxiertem Aluminium
  • Erhältliche Längen: 45cm / 17½in; 50cm / 19½in; 55cm / 21½in

KAUFGRÜNDE

  • Komfortabel in der Hand
  • Sehr leicht
  • Gute Selbstverteidigungsleistung

VERMEIDUNGSGRÜNDE

  • Keine Leine mitgeliefert
  • Trotz seiner Fähigkeiten, nicht T-geprüft

Der Spire Tech ist ein Neuzugang im DMM-Sortiment und ist – wie der Name schon sagt – eine etwas technischere Version des Standard Spire. (öffnet in neuem Tab) Der Kopf ist genau gleich aufgebaut und besteht aus einer hochfesten Stahllegierung und einer geschweißten Schaufel. Es hat jedoch einen leicht gebogenen Schaft, um beim Schwingen der Axt oder beim Klettern auf steileren Névé mehr Spielraum zu haben. Durch die 12°-Krümmung ist die Schaufel außerdem stärker angewinkelt, was die Leistung auf steilem Schnee und Eis verbessert. Der Schaft selbst besteht aus demselben eloxierten Aluminiumrohr wie der Spire, hat aber zusätzlich einen eleganten, gefrästen Griff. Es ist sogar noch leichter – das macht den Spire Tech zu einem der leichtesten Eispickel mit Stahlkopf überhaupt.

Dieser Eispickel ist im Vergleich zu älteren, traditionelleren Äxten federleicht. Es ist leicht zu tragen und liegt sehr bequem in der Hand. Aber die Schaufel räumt den Schnee gut und am anderen Ende des Stiels durchdringt ein haltbarer Spike mühelos hartgetretenen Schnee. Außerdem haben Pickel und Spike große Anbindungspunkte, so dass man auch mit großen Karabinern leicht einhaken kann.

Das Einzige, was man beachten sollte, ist, dass trotz der Fähigkeiten des Spire Tech der Schaft und der Pickel nicht T-zertifiziert sind, im Gegensatz zum älteren DMM Cirque, das es praktisch ersetzt. Wenn Sie also einen DMM-Eispickel mit T-Zulassung wollen, müssen Sie sich jetzt nach dem teureren und schwereren DMM Raptor(öffnet in einem neuen Tab) umsehen. 

Black Diamond Raven Pro

(Bildnachweis: Black Diamond)

Eine Hybrid-Bergwander-/Bergsteigeraxt, die technisch fähig und stilvoll ist, mit einem modernen Design und einem gebogenen Schaft für verbesserte Leistung im steilen Schnee

  • Produkt
  • Features

Black Diamond Raven Pro Eispickel, 50cm

Last update was on: 31/01/2023 03:18
102,00

SPEZIFIKATIONEN

  • Gewicht (50cm): 373g / 13.1oz
  • Materialien: Kopf aus rostfreiem Stahl im Feinguss, Schaft aus eloxiertem Aluminium
  • Verfügbare Längen: 50cm / 19½in; 55cm / 21½in; 60cm / 23½in; 65cm / 25½in; 70cm / 27½in; 75cm / 29½in

KAUFGRÜNDE

  • Warm
  • Komfortabel in der Hand
  • Gute Selbstverteidigungsleistung

VERMEIDUNGSGRÜNDE

  • Trotz seiner Fähigkeiten, nicht T-bewertet

Die neueste Version der Raven Pro Axt von Black Diamond hat jetzt einen leicht gebogenen Schaft und ein geringeres Gesamtgewicht – alles, um eine leistungsfähigere und ergonomischere Axt zu schaffen. In dieser Hinsicht steht es in direktem Wettbewerb mit dem DMM Spire Tech. Beide sind immer noch eher Bergwanderäxte als „richtige“ Bergsteigeräxte, aber in Bezug auf die Gesamtleistung sind sie genau am oberen Ende dieser Kategorie.

Genauso wie beim Spire Tech sorgt seine leichte Biegung für ein wenig wertvollen zusätzlichen Spielraum, der vor gebrochenen Knöcheln schützt und das Platzieren (und Wiederauffinden) des Pickels ein wenig einfacher macht. Das Raven Pro hat am unteren Ende des Schafts einen ähnlichen maschinell bearbeiteten Griff wie das Spire Tech. Diese Rillen sind nicht die tiefsten oder taktilsten, bieten aber dennoch eine rutschfeste Oberfläche, die auch mit kalten Händen und bauschigen Winterhandschuhen gut funktioniert. 

Der Kopf ist aus einem Stück feingegossenem Edelstahl für zusätzliche Korrosionsbeständigkeit gefertigt. Die Haue ist sehr scharf und beißt sauber zu, mit einem leicht nach unten gebogenen Winkel, der ein gutes Gleichgewicht zwischen sicherem Eindringen in hartes Eis und zuverlässigem Selbstauffangverhalten auf verschneiten Hängen schafft. Die Schaufel ist klein, aber effektiv und ebenfalls mit einer scharfen Schneide versehen, die sich gut zum Schneiden von Stufen oder zum Heraushacken von Vorsprüngen, Pollern und Schneeankern eignet.

Der Kopf scheint sorgfältig geformt worden zu sein, um sicherzustellen, dass es leicht und bequem in der Hand zu halten ist. Es ist sicherlich nicht sperrig – in der Tat, wenn Sie große Hände haben, könnte es sogar ein bisschen zierlich fühlen. Aber es gibt eine schöne Aussparung für den Daumen, die diese Axt zu einer großartigen Axt macht, die man in Selbsthaltung (Dechsel nach vorne) benutzen kann. Es hat auch ein großes Loch, um einen Karabiner einzuhängen.

Der texturierte Aluminiumschaft hat einen ungewöhnlichen Querschnitt, der eher trapezförmig ist als die übliche Oval- oder Rautenform. Laut Black Diamond ermöglicht dies einen besseren Grip und aggressiveres Klettern – es liegt sicherlich gut in der Hand, obwohl wir nicht sagen können, dass wir damit spürbar härter geklettert sind. Erwähnenswert ist auch, dass das Raven Pro in einer außerordentlich großen Auswahl an Längen erhältlich ist, von 50 cm bis zu 75 cm. Das macht es zu einem vielseitigen Biest, obwohl das Gesamtdesign besser für kürzere Längen geeignet scheint, damit man die Vorteile des gebogenen Schafts in steilerem Gelände wirklich ausnutzen kann.

Mit 373 g in der kürzesten Länge von 50 cm ist das Gewicht mittelmäßig – sicherlich kein Schwergewicht, aber ein wenig schwerer als die DMM Spire, Spire Tech oder Petzl Glacier. Es ist jedoch gut ausbalanciert, mit gerade genug Gewicht, um beim Schwingen zu helfen, aber nicht zu viel, um dich zu ermüden, wenn du gezwungen bist, es den ganzen Tag zu tragen – entweder in der Hand oder an einen Rucksack geschnallt.

Fazit? Die Raven Pro ist eine hervorragende „Bergwander-plus“-Axt – es ist nicht T-zertifiziert, hat aber eine Menge technischer Eigenschaften für zusätzliche Leistung in mäßig steilem Gelände.

Petzl-Gletscher

(Bildnachweis: Petzl)

Ein vielseitiges Bergwander- und Bergsteigergerät, das alles gut kann und nur im steilsten Schnee an seine Grenzen stößt

  • Produkt
  • Features

Petzl Erwachsene Glacier Literide Eispickel Grau 68cm

& Versandkostenfrei
Last update was on: 31/01/2023 03:18
56,54 65,32

SPEZIFIKATIONEN

  • Gewicht (60cm): 350g / 12.3oz
  • Materialien: Geschweißter Stahlkopf, eloxierter Aluminiumschaft
  • Erhältliche Längen: 60cm / 23½in; 68cm / 26½in,; 75cm / 29½in

KAUFGRÜNDE

  • Komfortabel in der Hand
  • Leichtgewichtig
  • Gute Selbstverteidigungsleistung

VERMEIDUNGSGRÜNDE

  • Bearbeiteter Schaft, aber kein Gummigriff
  • Nicht überragende Steigfähigkeit

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Axt, die in erster Linie für Gletscherreisen gedacht ist. Aber eigentlich ist es dank seines vielseitigen Designs einer der besten Allround-Eispickel für Bergwanderungen und Bergsteigen auf dem Markt, dank einer überraschend fähigen Pickel- und Schaufelform, einer bequemen und stromlinienförmigen Kopfform und einer leichten, aber robusten Bauweise, die sicherstellt, dass er sowohl leicht zu tragen als auch angenehm zu benutzen ist.

Kurz gesagt, es ist eine ausgezeichnete Axt, vor allem für seinen vernünftigen Preispunkt. Es ist auch leicht, trotz eines Vollstahlkopfes. Das macht es zu einer großartigen Axt für lange Bergtage oder sogar ausgedehnte Hüttentouren. Im traditionellen Veilchenmodus bedeutet der scharfe Stachel auch, dass es gut für Gleichgewicht und Unterstützung funktioniert – und schnell für Notfall- oder Backup Belag  verwendet werden kann.

Das Pickel ist etwas aggressiver als die meisten einfachen Bergwanderäxte, so dass es immer noch eine kompetente Leistung ist, wenn man sich selbst festhält oder zum Treiben an Hängen. Am unteren Teil des Stiels sind Rillen eingearbeitet, die für zusätzlichen Halt beim Schwingen der Axt sorgen. Die Axt hat ziemlich breite Schultern und eine scharfe Schneide. Damit ist es ein Leichtes, Risse und Spalten auszuräumen, Stufen zu schneiden oder „T-Schlitze“, Schneepoller und Anker zu graben. Nur das fehlende Kopfgewicht schränkt die Leistung in dieser Hinsicht ein. Aber der Kopf selbst hat eine große Aussparung, in der auch die meisten Karabiner Platz finden.

Insgesamt ist diese Axt ein hervorragender Companion für Winterwanderungen, aber auch fähig genug, um zuverlässig leichte bis mittelschwere Winterklettereien und Klettereien zu bewältigen, mit einigen technischen Designelementen, die es über das Gros der Konkurrenz erheben.

DMM Spire

(Bildnachweis: DMM)

Dieser preisgünstige Einsteiger, der die meisten Konkurrenten in puncto Preis und Leistung untertrifft, ist eine gute Wahl für Winterwanderungen, Skitouren und Bergtouren oberhalb der Schneegrenze

  • Produkt
  • Features

DMM Spire Bergsteiger-Axt, 55 cm

Last update was on: 31/01/2023 03:18

SPEZIFIKATIONEN

  • Gewicht (55cm): 352g / 12.3oz
  • Materialien: Kopf aus geschweißtem Stahl, Schaft aus eloxiertem Aluminium
  • Erhältliche Längen: 55cm / 21½in; 60cm / 23½in; 65cm / 25½in; 75cm / 29½in

KAUFGRÜNDE

  • Komfortabel in der Hand
  • Leichtgewichtig
  • Gutes Selbstauffangvermögen
  • Erhältlich in vier Längen

VERMEIDUNGSGRÜNDE

  • Keine Leine mitgeliefert
  • Schaft ein wenig rutschig

Neu für den Winter 2021 ist die Spire eine klassische Bergaxt mit geradem Schaft, einer hochfesten Stahllegierung und einer geschweißten Schaufel, die an einen eloxierten Aluminiumschaft genietet ist. Es ist auch sehr leicht, was durch die Verwendung eines Stiels aus etwas dünnerem Aluminiumrohr als bei den anderen Äxten von DMM erreicht wurde. Das macht es an langen Bergtagen bequemer zu tragen und sorgt dafür, dass es auch für Aktivitäten wie Skitouren geeignet ist.

Aber wie bei so ziemlich allem, was DMM baut, ist auch der Spire ein robustes Biest. Der Stahlkopf ist wärmebehandelt und gehärtet und anschließend mit EP [elektrophoretischer Farbe] geschwärzt, um Korrosion zu verhindern. Am anderen Ende des Schafts befindet sich ein kräftiger und langlebiger Spike. Der Winkel der Schaufel wurde so gestaltet, dass sie auf steilem Untergrund optimale Leistung erbringt, und die vordere Spitze wurde verbessert, um ein besseres Eindringen in das Eis zu ermöglichen, wobei ihre Haltbarkeit erhalten bleibt. Tatsächlich behauptet die Marke, dass es in dieser Hinsicht seinem beliebten, aber technischeren Vorgänger, dem DMM Cirque, überlegen ist.

Bei der Verwendung im Piolett-Modus, bei dem die Axt am Kopf gehalten wird, ist die Spire dank der Tatsache, dass die Spitze des Pickels eine Teilabschrägung aufweist, sehr bequem. Es liegt dadurch besser in der Hand, auch beim Eintauchen der Axt. Und schließlich ist es extrem preisgünstig und unterbietet die meisten Konkurrenzprodukte. Es ist so leistungsfähig wie kein anderes Modell seiner Klasse und wird in einer großen Auswahl an Größen angeboten, von kompakten 55 cm bis zu extrem langen 75 cm. Es ist ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Grivel G-Zero

(Bildnachweis: Grivel)

Eine klassische Axt mit geradem Stiel und einer Kunststoffkopfabdeckung, die extrem bequem in der Hand liegt, was es zu einer großartigen Basis-Bergwanderaxt macht

  • Produkt
  • Fotos

Grivel G Zero Eispickel, schwarz, 66cm

Last update was on: 31/01/2023 03:18

SPEZIFIKATIONEN

  • Gewicht (58cm): 425g / 14.9oz
  • Materialien: Kopf aus geschweißtem Stahl, Schaft aus Aluminium, Klingenabdeckung aus Kunststoff
  • Erhältliche Längen: 58cm / 23in; 66cm / 26in; 74cm / 29in
  • Farben: Schwarz / Grün / Rosa / Blau

KAUFGRÜNDE

  • Sehr angenehm in der Hand
  • Gut verarbeitet und langlebig
  • Relativ preiswert

VERMEIDUNGSGRÜNDE

  • Wählen Sie nicht sehr aggressiv
  • Kleine Schaufel macht Stufenschnitt schwierig

Es ist eine großartige Axt für Bergwanderer, die sich auf ihre ersten Winterabenteuer begeben – in der Tat ist das der Grund, warum Grivel es entworfen hat. Es ist gut verarbeitet, preisgünstig und erfüllt die grundlegenden Anforderungen sehr gut. Es ist in drei verschiedenen Längen erhältlich (58 cm, 66 cm und 74 cm) und hat einen Aluminiumschaft mit einer zweiteiligen, geschweißten Schaufel und einer Schaufel. Es wird mit einer verstellbaren Gurtbandleine mit integrierter Gummihülle für den Spike geliefert. Ungewöhnlich für einen Eispickel, ist es auch in vier Farben erhältlich.

Das markanteste Merkmal des Eispickels ist jedoch eine weiche Kunststoffhülle, die über den mittleren Teil des Kopfes passt. Da Wanderäxte meist am Kopf und nicht am Stiel getragen werden, soll es dadurch bequemer in der Hand liegen. Es isoliert auch gegen den kalten Stahl und schützt Ihre Hände und Handschuhe vor den scharfen oberen Kanten und Zähnen des Pickels. Die Ummantelung lässt aber immer noch genug von der Hacke frei, um bei Bedarf eine sichere Selbstverriegelung durchzuführen.

Es ist bequem, ziemlich gut ausbalanciert und liegt im mittleren Bereich, was das Gesamtgewicht angeht. Es ist stark und robust genug, um als klassisches Veilchen für Gleichgewicht und Stabilität an mäßig geneigten Hängen, auf unebenem Boden und in vergletschertem Terrain zu funktionieren. Im Notfall kann es sich auch gut selbst auffangen. Für schwierigere Bergsteigerrouten und steileres, technisches Gelände sollte man vielleicht eine Axt mit T-Klassifizierung und aggressiverem Pickel wählen, aber als „nur für den Fall der Fälle“-Sicherheitshilfe, die auf gefrorenen Felsen zusätzliche Sicherheit bietet, ist der G-Zero ein idealer Companion.

Grivel G1 Plus

(Bildnachweis: Grivel)

Eine langlebige und robuste Axt mit einteiligem, heißgeschmiedetem Kopf und traditionellem Design, ideal für alle, die eine klassische Bergwander- oder Bergsteigeraxt im alpinen Stil suchen

  • Produkt
  • Features

Grivel G1 Plus Eispickel, 66CM

Last update was on: 31/01/2023 03:18
104,45

SPEZIFIKATIONEN

  • Gewicht (58cm): 440g / 15.5oz
  • Materialien: Kopf aus heißgeschmiedetem Stahl, Schaft aus Aluminium
  • Erhältliche Längen: 58cm / 23in; 66cm / 26in; 74cm / 29in

KAUFGRÜNDE

  • Gut verarbeitet und langlebig
  • Solide und gut ausbalanciert

VERMEIDUNGSGRÜNDE

  • Wählen Sie nicht sehr aggressiv
  • Kleine Schaufel macht Stufenschnitt schwierig
  • Kleines Loch im Kopf funktioniert nicht mit allen Karabinern

Der G1 von Grivel ist vielleicht der klassischste Eispickel in dieser Reihe. Sein traditionelles Aussehen macht ihn zu einem Eispickel für Puristen, aber er profitiert auch von der langjährigen und bewährten Herstellungskompetenz der italienischen Marke und verfügt über einen einteiligen, heißgeschmiedeten Kopf. Das Ergebnis ist, dass es sich extrem solide und gut ausbalanciert anfühlt.

Es hat einen verlängerten Pickel mit einer abgerundeten Oberkante und einer flachen Pickelgeometrie – die am wenigsten aggressive der Äxte im Test. Die Schaufel ist relativ schmal und hat abgerundete Schultern. Dadurch liegt es sehr bequem in der Hand, aber es kostet ein wenig an technischer Leistung. Es hat jedoch genug Gewicht, um mit Zuversicht zu schwingen. Das Plus-Modell hat zusätzlich einen Gummigriff an der Unterseite des Schafts, der ein sichereres Gefühl vermittelt.

Es wurde in erster Linie für Berg- und Gletscherwanderungen entwickelt, und wenn man es in der violetten Position hält, schätzt man seine Solidität und Ausgewogenheit, besonders in den längeren Längen 66cm und 74cm. Es wird, wie andere Grivel Äxte auch, mit einer verstellbaren Gurtbandleine mit integriertem Gummischutz für den Spike geliefert.

Es ist ein starkes, robustes und zuverlässiges Veilchen, das einen stabilen dritten Kontaktpunkt auf mäßig geneigten Hängen, unebenem Boden und vergletschertem Gelände bietet. Im Notfall kann es sich dank des verlängerten Pickels auch gut selbst auffangen. Wenn Sie nicht in steilem Schnee klettern müssen und eine traditionellere Axt im Alpinstil bevorzugen, ist dies eine hervorragende Wahl.

Worauf Sie beim Kauf des besten Eispickels achten sollten.

Wie bei jeder Ausrüstung ist es entscheidend, den besten Eispickel für die eigenen Bedürfnisse auszuwählen. (Siehe Hinweise zur Verwendung eines Eispickels für weitere Informationen über ihre Verwendung im Gelände)

Bereits 1958 schrieb der Bergsteiger Godfrey Francis: „Der Kauf eines Eispickels sollte der Beginn einer langen Partnerschaft sein.“ Er hatte Recht. Ein guter Eispickel ist ein treuer Companion bei Winterabenteuern, Ihr spitzer Metallkumpel auf schnee- und eisbedeckten Hügeln. Das bedeutet, dass man bei der Auswahl eines Eispickels darauf achten sollte, dass es das Richtige ist.

Aber wie wählt man seinen perfekten Partner aus? Schließlich ist die Auswahl an verschiedenen Marken und Modellen riesig. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, geben wir Ihnen hier einen Überblick über die wichtigsten Arten von Eispickeln für Winter Bergwandern und Bergsteigen und ihre wichtigsten Eigenschaften.

Siehe auch: Winterjacke Test – Die wärmste Winterjacke der Welt [Damen & Herren]

Eispickel-Typen

Im Vereinigten Königreich und in Europa sollten Eispickel eine CE-Kennzeichnung tragen, die bescheinigt, dass sie den einschlägigen Sicherheitsvorschriften entsprechen. Sie haben in der Regel eine B- (Basis-) oder T- (technische) Bewertung, die auf Tests für den Schaft und die Schaufel beruht. Da diese Elemente getrennt bewertet werden, ist es möglich, einen T-bewerteten Schaft mit einem B-bewerteten Meißel zu haben, aber dies gilt nur für technischere Eisgeräte, die austauschbare oder austauschbare Meißel haben. Bei Äxten mit fester Schaufel kann man davon ausgehen, dass auch die Schaufel eine T-Einstufung hat, wenn der Schaft eine T-Einstufung hat.

B-geprüfte Äxte sind ideal für Winterwanderungen und weniger anspruchsvolle Bergtouren. Sie sind im Allgemeinen leichter und billiger als Äxte der Klasse T. Umgekehrt sind Äxte der Klasse T für technisch anspruchsvollere Klettertouren gedacht.

Features

Die ersten Eispickel hatten Holzschäfte aus Eiche, Esche oder Hickory, aber heute werden sie normalerweise aus Aluminiumlegierungsrohren hergestellt, die leicht, stark und langlebig sind. Es gibt sie in verschiedenen Längen, in der Regel zwischen 50 und 75 cm (20 bis 30 Zoll), und sie können gerade oder leicht gebogen sein. Ein leicht gebogener Schaft sorgt für mehr Spielraum beim Schwingen der Axt oder beim Klettern auf steileren Névé, ein gerader Schaft hingegen ist im Piolet-Modus (Gehen) und beim Selbstaufstieg einfacher zu verwenden. Da Aluminium kalt und rutschig sein kann, haben einige Äxte auch gefräste Griffe oder Gummiauflagen am unteren Teil des Stiels.

Die Zähne des Petzl Glacier (Image credit: Petzl)

2. Kopf

Der Kopf eines Eispickels besteht aus einer gebogenen, gezahnten Haue auf der einen und einer kurzen Schaufel auf der anderen Seite. Der Pickelwinkel oder die Pickelgeometrie variiert je nach den technischen Fähigkeiten des Eispickels – im Allgemeinen haben die für steileres Gelände bestimmten Eispickel eine aggressiver nach unten gedrehte Spitze und eine größere Anzahl schärferer, gezackterer Zähne. Auch die Spitze des Pickels hat einen Einfluss auf die Effizienz der Platzierung. Ein positiver Meißelwinkel bietet mehr Sicherheit auf steilem Schnee und Eis, während ein klassischer oder neutraler Meißelwinkel für den Selbstaufstieg bevorzugt wird. Umgekehrt gekrümmte Meißel sind normalerweise nur bei Geräten zu finden, die für das Klettern in vertikalem Eis entwickelt wurden.

Am anderen Ende des Kopfes befindet sich die Schaufel. Sie ist in der Regel dreieckig mit einem geschwungenen Ende und einer breiten Kante, die quadratisch oder abgerundet sein kann. Sie wird vor allem zum Stufenschneiden und Schneeräumen verwendet.

Die meisten modernen Eispickel haben ausgestanzte Teile, um das Gesamtgewicht des Kopfes zu reduzieren, was Ermüdung an langen Bergtagen verhindert – obwohl ein wenig Kopfgewicht beim Schwingen des Eispickels nützlich sein kann. Außerdem haben sie ein Loch, in das ein Karabiner eingehängt werden kann.

Die Köpfe bestehen normalerweise aus kaltgewalztem oder warmgeschmiedetem Stahl, leichte Äxte können aber auch aus Aluminium hergestellt werden. Sie sind jedoch nicht so stark und neigen dazu, schneller stumpf zu werden.

Der Spike des Petzl Glacier (Image credit: Petzl)

3. Spike

Der Spike am unteren Ende des Schafts dient zum Einstechen in Schnee und Eis und bietet Halt und Stabilität auf schrägem oder unebenem Untergrund – er gibt Ihnen Stabilität, wenn Ihr Gerät als glorifizierter, winterlicher Trekkingstock verwendet wird. Beim Überqueren von Gletschern dringen schmale Spikes mit feineren Spitzen besser ein und rutschen weniger leicht von der Oberfläche ab.

Auch lesen: Was ist anstrengender & gefährlicher – Skifahren oder Snowboarden?

4. Handgelenkschlaufen oder Leinen

Handgelenksschlaufen oder -leinen sorgen dafür, dass die Axt am Körper bleibt, auch wenn man sie versehentlich loslässt. Wenn man einen Hang hinaufsteigt, ist es jedoch eine gute Technik, die Axt immer in der oberen Hand zu halten, und eine Leine kann dies erschweren, da man bei jedem Richtungswechsel die Hand wechseln muss. Rotor- oder Federleinen können an der Taille befestigt werden, um dieses Problem zu umgehen, erfordern aber das Tragen eines Klettergurts. Im Falle eines Sturzes kann auch eine fliegende Axt am Ende der Leine eine Gefahr darstellen.

5. Gewicht

Die meisten modernen Bergwander- und Bergsteigeräxte wiegen zwischen 250 und 700 Gramm. Eine leichtere Axt ist natürlich weniger anstrengend, wenn man sie über einen langen Tag am Berg tragen muss, aber wenn man sie tatsächlich benutzt, macht ein wenig Gewicht das Schwingen der Axt einfacher.

6. Länge

Die übliche Weisheit für die Auswahl einer Wanderaxt ist es, die Länge zwischen deiner Hand (wenn du sie natürlich zur Seite hältst) und deinem Fußgelenk zu messen. Anhand dieses Maßes entscheiden Sie, welche Länge Sie benötigen. In den letzten Jahren sind jedoch kürzere Äxte immer beliebter geworden, vor allem beim Klettern und Bergsteigen, denn die Faustregel lautet: Je steiler Sie gehen, desto kürzer sollte Ihr Eispickel sein. Im Allgemeinen würden wir sagen, dass eine Axt zwischen 55cm und 65cm / 21 und 25in die vielseitigste Option für Bergwandern und Bergsteigen ist.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Jagd und Natur
Logo
Shopping cart