Marine Fernglas Test 2020 – Top Modelle im Vergleich

Auf See ist der Einsatz eines Marine-Fernglases notwendig, um die Sicherheit des Schiffes zu erhöhen. Zwar gibt es im SOLAS-Übereinkommen keine spezifische Vorschrift über die Anzahl der auf Schiffen vorhandenen Ferngläser, Es ist jedoch wichtig, dass alle Schiffe mit den besten Marine-Ferngläsern ausgerüstet sind.

Als Seefahrer ist es wichtig, über das Fernglas (und seine Eigenschaften), das Sie auf See benutzen, Bescheid zu wissen, um sicherzustellen, dass Sie über das richtige Fernglas verfügen, und für den Fall, dass eine Nachrüstung erforderlich ist.

Bestes Marine Fernglas

Werfen wir einen Blick auf die Top 10 der heute auf dem Markt erhältlichen Marine-Ferngläser.

Bushnell Marine 7×50 Wasserdichtes Fernglas

Bushnell ist einer der führenden Qualitätshersteller von Marine-Ferngläsern auf dem heutigen Markt. Die meisten der Marine-Ferngläser, die Sie auf Schiffen sehen, stammen von der Marke Bushnell.

Das korrosionsbeständige und wasserdichte Bushnell 7×50 Marine-Fernglas ist speziell für raue Umgebungsbedingungen ausgelegt. Dieses langlebige, beschlagfreie Fernglas mit individueller Fokussierung wird mit einer rutschfesten Gummiarmierung geliefert, wodurch es sehr handlich und bequem in der Hand liegt.

Das Porro-Prismensystem mit Bak-4-Prismenglas bietet die beste Klarheit und einen großen Bereich, der für offene Gewässer geeignet ist.

In der jeweiligen Preisklasse ist dies das preiswerteste Marine-Fernglas, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist.

Aktuellen Preis prüfen

Vorteile:

  • 100% wasserdicht und langlebig
  • HD-Qualität untersuchen
  • Weites Sichtfeld
  • Rutschfeste, rutschfeste Gummiarmierung

Nachteile

  • Keine Bildstabilisierung
  • Schwer und sperrig

Auch lesen: 8×42 vs 10×42 Fernglas: Was sollten Sie wählen?

Steiner 8×30 Militär-Marine-Fernglas

Der 8×30 Steiner 2033 ist der perfekte Begleiter für Aktivitäten im Freien. Die 8-fache Vergrößerung bietet ein klares und scharfes Bild mit einem großen Sichtfeld.

Die Marine-Ferngläser von Steiner sind berühmt für ihre Robustheit, und das Steiner 2033 steht dem in nichts nach. Es verfügt über ein robustes Gehäuse aus Polykarbonat sowie wasserdichte und beschlagfreie Eigenschaften.

Das Steiner 8×30 ist mit der Floating-Prismen-Technologie ausgestattet, bei der eine flexible Silikonlinsenfassung verwendet wird, um schwere Stöße und Erschütterungen zu absorbieren.

Es verfügt vor allem über die Autofokus-Funktion, die dazu beiträgt, alles aus 20 Metern und darüber hinaus scharf zu stellen, ohne dass eine ständige Fokussierung erforderlich ist.

Aktuellen Preis prüfen

Vorteile:

  • Extrem widerstandsfähig und langlebig
  • Autofokus
  • Schlagfest
  • Leichtgewichtig und einfach zu handhaben

Nachteile

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Nicht 100% wasserdicht
  • Kein Entfernungsmesser-Absehen oder -Kompass

BARSK Tiefsee 7×50 Wasserdichtes schwimmendes Fernglas

Das wasserdichte schwimmende Tiefsee-Fernglas von BARSKA ist das Beste, was Sie zu diesem Preis bekommen können.

Mit internem Entfernungsmesser und Kompass ist dieses wasserdichte und beschlagfreie Marine-Fernglas für alle Wetterbedingungen geeignet. Außerdem schwimmt es auf Wasser, falls es über Bord gehen sollte.

Das 7×50-Tiefseefernglas hat ein BAK-4-Prisma, das für klare und kontrastreiche Bilder sorgt.

Aktuellen Preis prüfen

Vorteile:

  • Schwimmend und wasserdicht
  • Entfernungsmesser
  • Kompass
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Robuste und rutschfeste Konstruktion

Nachteile

  • Optischer Entfernungsmesser Nicht Laser
  • Sperrig

Steiner 575 Marine 7×50 Fernglas

Die Ferngläser Steiner 575 7×50 sind speziell für den Einsatz auf See konzipiert. Es ist außerdem mit Autofokus und einem schwimmenden Prismensystem ausgestattet, das zusätzlichen Schutz und Benutzerfreundlichkeit bietet.

Steiner 7×50 Marine-Ferngläser sind zudem beschlagfest und wasserdicht, um den härtesten Bedingungen auf See standzuhalten.

Das leichte und widerstandsfähige Polycarbonat-Gehäuse kann großen Stößen standhalten und bietet die mit der Marke Steiner gelieferte Robustheit.

Aktuellen Preis prüfen

Vorteile:

  • Robust und langlebig
  • Wird mit Gurtband und Regen- und Spritzschutz geliefert
  • Wasserdichtes und stoßfestes Gehäuse

Nachteile

  • Kein eingebauter Kompass
  • Sperrig

Auch lesen: Fernglas mit Bildstabilisator Erfahrungen

Bushnell 8×42 H2O Wasserdichtes/beschlagfreies Porro-Prismen-Fernglas

Dies ist die beste und billigste Option, die Sie finden, wenn Sie nach wasserdichten Ferngläsern für den Einsatz auf See suchen.

Die Bushnell 8×42 H2O-Ferngläser sind wasserdicht und beschlagfrei. Es ist mit einem großen Zentralfokus ausgestattet, der eine einfache Einstellung ermöglicht.

Es hat eine robuste, rutschfeste Gummiarmierung, die Stöße leicht absorbiert und einen besseren Halt bietet.

Aktuellen Preis prüfen

Vorteile:

  • Wasserdicht und beschlagfrei
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gummigriff und Umhängeband

Nachteile

  • Schwer und sperrig
  • Kein Kompass und Entfernungsmesser-Skala

Holloway 7×50 Wasserdichtes abschäumendes Marine-Fernglas

Das Hooway 7×50 Marine-Fernglas verfügt über ein Porro-Prismen-System, das ein weites Sehfeld bietet, perfekt für den Einsatz auf See.

Es wird mit einem rutschfesten Gummikörper mit fester Griffigkeit und Stoßdämpfung geliefert.

Das Marine-Fernglas ist absolut wasserdicht und beschlagfrei und kann im Wasser schwimmen.

Es wird mit einem Stativadapter geliefert, der für die Stativmontage geeignet ist.

Aktuellen Preis prüfen

Vorteile:

  • Kompass und Entfernungsmesser
  • Wasserdicht und beschlagfrei
  • Robust und widerstandsfähig

Nachteile

  • Material nicht so stabil
  • Optischer Entfernungsmesser, nicht Laser
  • Sie müssen die Höhe des Objekts kennen, um die Entfernung durch den Entfernungsmesser messen zu können

Fujinon Mariner 7×50 WPC-XL Porro-Prismen-Fernglas

Aktuellen Preis prüfen

Das Fujinon Mariner 7×50 ist ein 100% wasserdichtes Marine-Fernglas, das mit Kompass und Absehen ausgestattet ist.

Es verfügt über eine eingebaute LED-Beleuchtung für schlechte Lichtverhältnisse.

Es wird mit einem schwimmenden Nackenriemen geliefert, der das Fernglas schützt, falls es einmal über Bord gehen sollte.

Vorteile:

  • Leicht zu handhaben
  • Geringes Gewicht
  • Wird mit schwimmendem Riemen geliefert
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Etwas sperrig

Auch lesen: Fernglas mit Entfernungsmesser Erfahrungen

Marine-Militär-Fernglas Aomekie 7X50

Das Aomekie 7×50 Marine-Fernglas ist eines der besten wasserdichten, beschlagfreien und lichtschwachen Ferngläser auf dem Markt. Es ist mit einem BAK4-Hochindex-Prisma mit Antireflexbeschichtung ausgestattet, die die Bildschärfe verbessert und Lichtreflexionen reduziert.

Dieses schwimmfähige Marine-Fernglas ist in 1 m Tiefe bis zu 30 Minuten wasserdicht.

Es verfügt außerdem über einen Entfernungsmesser und einen Kompass, der bei schlechten Lichtverhältnissen beleuchtet ist.

Aktuellen Preis prüfen

Vorteile:

  • Leicht zu tragen
  • Wasserdicht und beschlagfrei
  • Beleuchteter Kompass und Entfernungsmesser
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Nicht 100% wasserdicht
  • Batteriebetriebene Beleuchtung

ESSLNB Marine-Fernglas mit beleuchtetem Kompass Entfernungsmesser 7X50

Sie sind schwimmfähig, wasserdicht und beschlagfrei. Beachten Sie jedoch, dass es bis zu einer Tiefe von einem Meter wasserdicht ist und 30 Minuten lang im Wasser schwimmen kann, wenn es ins Wasser fallen gelassen wird.

Das ESSLNB 7×50 wird mit einem BAK-4-Prisma zusammen mit einer mehrfach beschichteten grünen Breitbandfilmtechnologie geliefert, die Reflexionen nach rechts und Verzerrungen des Bildes reduziert.

Die rutschfeste Gummibeschichtung sorgt für bessere Griffigkeit und Handhabung.

Aktuellen Preis prüfen

Vorteile:

  • Rangerfinder
  • Kompass
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Individuelles Fokus-System
  • Wasserdicht / Nebeldicht

Nachteile

  • Keine Nachtsicht
  • Nicht 100% wasserdicht

USCAMEL 10×50 Marine-Fernglas

USCAMEL 10×50 Marine-Ferngläser sind eines der preiswertesten Geräte, die Sie in diesem Bereich finden können.

Mit 10-facher Vergrößerung und einer 50 mm großen Objektivlinse liefert das USCAMEL Marine-Fernglas helle Bilder mit sehr geringen Stabilisierungsproblemen. Es verfügt über eine individuelle Okularfokussierung mit Autofokussystem, so dass ein Nachfokussieren nicht erforderlich ist.

Es wird mit faltbaren Augenmuscheln geliefert, was die Handhabung für Brillenträger erleichtert.

Dieses Marine-Fernglas ist wasserdicht und beschlagfrei und wird mit eingebautem Entfernungsmesser und Kompass geliefert.

Aktuellen Preis prüfen

Vorteile:

  • Wasserdicht und schwimmend
  • Kompass
  • Entfernungsmesser
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Nachts nicht sehr effizient
  • Etwas schwer
  • Kundenbewertungen lesen

Auch lesen: 10 x 42 Fernglas Test – Top 10×42 Ferngläser für Jäger

Was sollten Sie wissen, wenn Sie ein Marine-Fernglas benutzen oder kaufen?

Es gibt normalerweise fünf wichtige Dinge, die Sie wissen müssen, wenn es darum geht, Ihr Fernglas zu kennen. Sie sind:

  1. Vergrößerung und Objektivdurchmesser
  2. Schwerpunkt
  3. Sichtfeld
  4. Wasserdichtigkeit/Nebelschutz

Die am häufigsten verwendeten Marine-Ferngläser sind vom Typ 7×50. Dies bedeutet, dass das Fernglas eine 7-fache Vergrößerung und einen Objektivdurchmesser von 50 mm hat.

Wenn Sie das beste Marine-Fernglas kaufen möchten, sollten Sie sich als erstes die Vergrößerung und den Objektivdurchmesser ansehen.

Lassen Sie uns jedes der oben genannten Merkmale verstehen.

Vergrößerung und Objektivdurchmesser

Ferngläser sind nach Nummern kategorisiert – 7×50, 7×35, 8×25 usw. wobei die erste Zahl die Vergrößerung und die zweite den Durchmesser der Linse angibt.

Es liegt auf See auf der Hand, dass je höher die Vergrößerung ist, desto mehr Informationen können wir mit unseren Augen erfassen.

Es ist jedoch zu beachten, dass es mit zunehmender Vergrößerung immer schwieriger wird, ein Objekt im Auge zu behalten, so dass es mit abnehmender Helligkeit unscharf wird. Um den Helligkeitsabfall zu verhindern, sind höhere Linsen erforderlich, um die Helligkeit des Bildes zu erhöhen. Mit zunehmender Größe des Objektivs nimmt auch die Größe der Kamera zu, so dass sie unhandlich und unbequem zu bedienen ist.

Darüber hinaus wird das verzerrte und unscharfe Bild durch zittrige Hände und schwankende Bewegungen des Gefäßes zusätzlich beeinträchtigt.

Es ist daher ratsam, dass Marine-Ferngläser eine konservative Vergrößerung von nicht mehr als 7x mit einem Objektivdurchmesser von 50mm haben.

Auch lesen: Fernglas mit Nachtsicht – Erfahrungen & Kaufratgeber

Schärfe

Zentralfokus oder Individualfokus

Marine-Ferngläser gibt es in der Regel in zwei Varianten – Zentralfokus und Individualfokus oder Festfokus .

Bei Ferngläsern mit Mittenfokussierung befindet sich in der Mitte ein Knopf, mit dem der Fokus an beiden Okularen gleichzeitig geändert werden kann. Dies ist ein traditioneller Fernglastyp und hilfreich, wenn Sie Ihr Fernglas mit dem Rest der Besatzung teilen würden (da jeder den Fokus je nach Bedarf einstellen kann).

Die Mittenfokussierung ist der am weitesten verbreitete Fernglastyp, der auf dem Markt erhältlich ist.

Die meisten Marine-Ferngläser haben jedoch eine individuelle Fokussierungsvariante.

Die Vorteile dieser Ferngläser:

  • Ergonomisch am einfachsten – Drehknopf ist leicht zu bedienen
  • Wirklich nahe Objekte fokussieren
  • Sie können selbst für kürzeste Entfernungen eingesetzt werden.
  • Sie haben auch bessere Auflösungen
  • Gut für Menschen mit Brille (haben bewegliche Augenmuscheln)

Nachteile:

  • Schwer wasserdicht zu machen. – Haben Schwierigkeiten mit Wasserdichtheit und Innenbeschlag
  • Es braucht Zeit, sich jedes Mal zu konzentrieren, wenn es benutzt wird

Individueller Fokus (Fester Fokus):

Bei Marine-Ferngläsern mit Individualfokus können die Schärfen der einzelnen Okulare separat verwaltet werden.

Dadurch wird verhindert, dass der Fokus jedes Mal neu eingestellt werden muss, wenn das Fernglas benutzt werden soll. Dies spart viel Zeit, insbesondere bei Notfällen auf See.

Vorteile

  • Nur einmal fokussieren. Es gibt keinen Grund, sich erneut zu konzentrieren. Die Augen übernehmen die Fokussierung für Sie, auch bei unterschiedlichen Entfernungen.
  • Bei schlechten Lichtverhältnissen ist es schwierig, mit einem Fernglas mit Mittenfokussierung zu fokussieren, wohingegen bei der Individualfokussierung, da die Fokussierung bereits vorher erfolgte, das Objekt leicht scharf gestellt werden kann.
  • Die meisten von ihnen sind wasserdicht (es ist einfacher, sie wasserdicht zu machen)

Nachteile

  • Schwierig für Nahfokussierung
  • Schwierige Anwendung für Brillenträger. Die meisten haben Augenmuscheln, die nicht verstellbar sind.

Sichtfeld

Das Sichtfeld ist in der Regel die Messung der Breite in Fuß oder Metern von einem festen Punkt aus. Es beschreibt das Bild, das horizontal sichtbar ist, wenn man durch das Fernglas schaut, ohne es zu bewegen.

Das Sichtfeld wird in Fuß in einer Entfernung von 1000 Yards oder Metern gemessen. Jeder Grad der Sicht entspricht 52,5 Fuß in 1000 Meter Entfernung.

Es ist zu beachten, dass das Sichtfeld und die Vergrößerung umgekehrt proportional sind. Das bedeutet, dass bei zunehmender Vergrößerung (mit kleinerem Objektivdurchmesser) das Sichtfeld des Marine-Fernglases abnimmt und somit das Bild schmaler wird.

Es ist wichtig, bei Marine-Ferngläsern das breiteste Sehfeld zu haben.

Auch lesen: Fernglas zur Vogelbeobachtung – Erfahrungen

Augenabstand

Eine weitere Sache, die beachtet werden muss, ist das Augenrelief des Marinefernglases. Es ist der Abstand zwischen dem Auge und der Okularlinse (Okular). Es ist wichtig, den richtigen Abstand einzuhalten, um ein scharfes Bild zu sehen.

Gewöhnlich werden Augenmuscheln an den Okularen angebracht, damit die Augen des Betrachters den richtigen Abstand zu den Okularen haben.

Brillenträger müssen vorsichtig sein, da die Okulare über den Augenabstand hinaus positioniert werden, was zu einem unscharfen Bild führt und die Bildqualität beeinträchtigt.

Fast alle Marine-Ferngläser werden jedoch mit verstellbaren Augenmuscheln geliefert, die nach innen zurückgeschoben werden können, um das Brillenglas näher an die Augenlinse zu bringen und den Augenabstand beizubehalten.

Wasserfest/beschlagfrei:

In Anbetracht der Art der rauen Umgebung, in der Marineferngläser verwendet werden, müssen sie wasserdicht und beschlagfest sein.

Bei Ferngläsern erfolgt die Wasserdichtigkeit durch Abdichtung aller Öffnungen mit O-Ringen. Dadurch wird verhindert, dass Staub und Feuchtigkeit in das Fernglasgehäuse eindringen können.

Fast alle wasserdichten Ferngläser sind mit trockenem Stickstoffgas gefüllt, dessen Druck höher als der normale atmosphärische Druck ist. Dieser Überdruck verhindert, dass Außenluft mit niedrigerem Druck oder Feuchtigkeit in das Fernglas eindringen kann. Außerdem kann das Stickstoffgas keine Feuchtigkeit aufnehmen, so dass das Wasser nicht in den Fernglaskörper eindringen kann. Obwohl wasserdichte Ferngläser von innen beschlagfrei sind, kann Feuchtigkeit dennoch an der Außenseite des Objektivs kondensieren.

Es ist jedoch zu beachten, dass ein Fernglas, nur weil es als wasserdicht bezeichnet wird, nicht dem vollständigen Untertauchen in Wasser standhalten kann. Einige bessere Ferngläser sind bis zu einer bestimmten Eintauchtiefe und einer bestimmten Zeit, die auf dem Fernglas angegeben ist, wasserdicht.

Denken Sie daran, dass technisch gesehen alle beschlagfreien Ferngläser wasserdicht sind. Allerdings müssen nicht alle wasserdichten Ferngläser beschlagfrei sein.

Zusätzliche Eigenschaften:
Heutzutage sind einige hochwertige Marine-Ferngläser mit fortschrittlicheren Funktionen ausgestattet, die Ihnen das Leben auf See erleichtern könnten.

Einige dieser Eigenschaften, auf die Sie achten sollten, sind

  • Schwimmender Riemen:

Einige der Marine-Ferngläser werden mit einem Schwimmgurt geliefert, während Sie es manchmal vielleicht kaufen müssen. Wenn Sie viel Geld in ein Marine-Fernglas investieren, ist es wichtig, dass Sie ein paar Extrakosten in einen verstellbaren Schwimmgurt investieren, der Ihr Fernglas schützen würde, wenn es über Bord geht.

Wenn Ihr Marine-Fernglas wasserdicht ist, ist das gut, aber wenn Ihre Optik in der Tiefsee über Bord geht, dann wäre es das letzte Mal, dass Sie sie sehen.

Schwimmgurte werden aus Materialien mit hohem Auftrieb hergestellt, die verhindern, dass sie aufschwimmen, wenn sie ins Wasser fallen.

Auch lesen: Fernglas mit Kamera Test & Erfahrungen [2020]

  • Kompasse

Einige wenige auf dem Markt erhältliche Marine-Ferngläser verfügen auch über einen eingebauten Kompass. Sie bieten einen aufgesetzten Kompass direkt unter dem Bild, während man durch das Fernglas blickt. Es ist sehr praktisch, wenn man ein Schiff aus der Ferne beobachtet und seine Richtung kennt. Die Kompassfunktion ist aus der Sicht der Sicherheit des Schiffes sehr nützlich.

Einige Marine-Ferngläser sind auch mit einem digitalen Kompass ausgestattet, und das System ist ebenfalls beleuchtet.

  • Fadenkreuz des Entfernungsmessers

Der Entfernungsmesser ist eine zusätzliche Funktion, die in vielen Marine-Ferngläsern enthalten ist. Dieses Fernglas verfügt über ein integriertes Infrarot-Lasersystem, mit dessen Hilfe die Entfernung eines Schiffes oder Objekts vom Fernglas gemessen werden kann. Es ist auf See sehr praktisch, insbesondere in Notsituationen.

Die Entfernung wird im Allgemeinen in Metern oder Fuß angezeigt, und die Anzeige ist direkt im Okular sichtbar.

Einige Marine-Ferngläser sind auch mit Neigungsmessern ausgestattet.

  • Bildstabilisierung

Die Bildstabilisierungstechnologie kam zuerst in Digitalkameras auf. Mehrere große Unternehmen, die Marine-Ferngläser herstellen, integrierten diese Technologie in Ferngläser, die dazu beiträgt, die Bewegung oder das Schwanken des Beobachters zu kompensieren.

Marineferngläser mit Bildstabilisierungstechnologie sind mit einem Gyroskop ausgestattet, das dazu beiträgt, die Bewegung bei Ferngläsern mit hoher Leistung zu reduzieren.

Wenn Sie das beste Marine-Fernglas für Ihre Reise wählen möchten, gibt es keine „one fit for all“-Lösung. Welches Fernglas Sie am Ende kaufen, hängt hauptsächlich von Ihren Anforderungen und Ihrem Budget ab. Die Investition in ein gutes Marine-Fernglas ist jedoch sicherlich eine kluge Entscheidung, wenn es um Ihre eigene Sicherheit und die Ihres Schiffes geht.

Jetzt sind Sie dran…

Welches ist Ihrer Meinung nach das beste Marine-Fernglas, das heute auf dem Markt erhältlich ist?

Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Jagd und Natur
Login/Register access is temporary disabled