Kauf von Skischuhen: Worauf achten beim Kauf von Skistiefel?

Wenn Sie über einen Link auf dieser Seite einen Kauf tätigen, verdienen wir eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Die Wahl der richtigen Skischuhgröße kann etwas schwierig sein, vor allem, wenn man nicht weiß, wie sie passen sollen. Die Bestimmung der richtigen Skischuhgröße ist nicht der einfachste Teil des Prozesses, um mit dem Skifahren zu beginnen, aber es ist sehr wichtig! Wenn sie zu eng sind, kann das zu Schmerzen in den Füßen, Schienbeinen oder Knöcheln führen, und wenn sie zu locker sind, kann das zu Blasen führen und Ihre Skileistung könnte leiden.

Wie sollten Skischuhe passen?

Es ist wichtig, einen Schuh zu haben, der Komfort und Leistung bietet und die Blutzirkulation nicht behindert.

Zunächst einmal werden die Skischuhgrößen nach dem Mondopoint angegeben, was der Länge deines Fußes in Zentimetern entspricht. Eine einfache Möglichkeit, deine Mondo-Größe zu messen, ist, die Form deines Fußes auf ein Stück Papier zu zeichnen und es dann in Zentimetern zu messen.

Skischuhe werden auch nach der so genannten Last gemessen, also der Breite des Schuhs an seiner breitesten Stelle – in der Regel im Vorfußbereich. Die Leistenbreite sollte zwischen 98 mm für Low-Volume-High-Performance-Schuhe und 104 mm für Schuhe, die auf breite Füße ausgerichtet sind, liegen.

Die Passform eines Schuhs hängt vom Können des Skifahrers ab. Anfänger und Fortgeschrittene, die den Innenschuh aus der Schale herausnehmen, sollten eine sportliche Haltung mit gebeugten Knien einnehmen, die Zehen ohne Skisocken bis zum vorderen Teil des Schuhs schieben, sich nach vorne beugen und zwei Finger zwischen die Wade und die Manschette des Schuhs stecken können. Ein erfahrener Skifahrer, der eine engere oder leistungsstärkere Passform wünscht, sollte mit der gleichen Technik einen Finger zwischen Wade und Schale einführen können.

Wie eng sollten Skischuhe sein?

Skischuhe sollten eng anliegen, aber nicht so eng sein, dass sie schmerzen. Wenn Ihr Fuß im Futter der Schale steckt, sollte um den Vorfuß herum genug Platz sein, dass Sie mit den Zehen hin und her wackeln können, und die Zehen sollten die Vorderseite des Schuhs leicht berühren, wenn die Ferse ganz zurück ist. Achten Sie darauf, dass Ihr Fuß nicht hin- und herrutscht, wenn der Schuh geschnallt ist. Zu enge Skischuhe können zu schmerzhaften Druckstellen führen, die einen vergnüglichen Tag im Skigebiet ruinieren können, daher sind sie am besten zu vermeiden. Zu enge Schuhe können auch zu kalten Füßen auf der Piste führen, da der Schuh die Durchblutung der Füße langsam unterbricht.

Auch lesen:

Was passiert, wenn die Skischuhe zu groß sind?

Wenn Ihre Skischuhe zu groß sind, spüren Sie vielleicht, wie sich Ihre Ferse beim Skifahren oder beim Gehen in den Schuhen hebt, oder Sie spüren, wie Ihr Fuß beim Skifahren vor- und zurückrutscht. Beides ist nicht gut, und zu große Skischuhe können zu Blasen, schlechteren Leistungen oder sogar zu Verletzungen führen.

Lösen sich Skischuhe?

Ja, Ihre Skischuhe werden mit der Zeit lockerer. Ähnlich wie bei anderen Schuhen werden sie einlaufen und geräumiger werden, z. B. in der Fersentasche oder an anderen Stellen, an denen Ihr Fuß mehr Druck ausübt. Es dauert ein paar Tage, bis die Stiefel so weit gelockert sind, dass sie passen. Versuchen Sie also, sie anfangs nicht zu eng zu schnallen, um Fußschmerzen zu vermeiden. Ein gut sitzender Stiefel bietet sowohl einen bequemen Sitz als auch Wärme während der gesamten Saison.

Wie lange halten Skischuhe?

Experten gehen davon aus, dass Skischuhe etwa 150 bis 200 Skitage halten. Das heißt, der Innenschuh kann nach etwa 90 Tagen Skifahren anfangen zu verschleißen. Wenn Sie nicht bereit sind, ein ganzes Paar neue Schuhe zu bekommen, können Sie immer nur neue Innenschuhe, um Sie durch zu bekommen.

Es hängt auch davon ab, wie schnell Sie Fortschritte beim Skifahren machen; ein weicherer Schuh, der für Anfänger und Fortgeschrittene gedacht ist, wird sich zu weich anfühlen, wenn Sie sich zu den Fortgeschrittenen und sogar den Experten hocharbeiten. Fortgeschrittene Skifahrer werden dann einen steiferen Schuh für aggressiveres Skifahren und technischeres Gelände bevorzugen. Die Flexwerte von Skischuhen variieren von Hersteller zu Hersteller, aber sie reichen von 60 bis 140, wobei 60 für Skianfänger und 140 für Weltcup-Rennläufer geeignet ist! Der Flex des Skischuhs hängt von Ihrer Größe, Ihrem Gewicht und Ihrem Können ab. Es ist also am besten, mit einem Curated Expert zu sprechen, um herauszufinden, welcher Flex für Sie am besten ist.

Wann sollten Skischuhe ersetzt werden?

Skischuhe sollten ersetzt werden, wenn sie abgenutzt sind oder wenn ein Teil des Schuhs gebrochen ist. Wenn nur der Innenschuh abgenutzt ist oder nicht mehr so passt wie ursprünglich, können Sie nur den Innenschuh ersetzen, aber wenn der Zehen- oder Fersenbereich oder die Sohle des Schuhs abgenutzt ist, sollten Sie den gesamten Schuh ersetzen! Dasselbe gilt auch für kaputte Teile des Stiefels: Wenn eine Schnalle kaputt ist, können Sie nur die Schnalle ersetzen, aber wenn die Schale gerissen ist, sollten Sie den ganzen Stiefel ersetzen. Wenn Sie regelmäßig 100 Tage im Jahr in Ihrem Lieblingsurlaubsort verbringen, kann sich auch die Steifigkeit Ihres Stiefels abnutzen, was dazu führt, dass sich Ihre Stiefel schlampig und unsicher anfühlen.

Wie zieht man Skischuhe an?

  1. Nachdem Sie die Schnallen gelöst haben, treten Sie im Stehen mit den Zehen voran in den Stiefel.
  2. Ziehen Sie die Zunge ganz nach oben, so dass Ihr Fuß vollständig im Schuh steckt, und legen Sie das Innenfutter und die Schale richtig übereinander. Tipp: Beugen Sie Ihre Knie in einem 45-Grad-Winkel und achten Sie darauf, dass Ihre Ferse ganz hinten im Schuh sitzt.
  3. Beginnen Sie mit der obersten Schnalle und schließen Sie die Schnallen bis hinunter zu Ihrem Zeh.
  4. Ziehen Sie den Power Strap so fest wie möglich an, damit es sich sicher anfühlt, aber nicht schmerzt.

Wie macht man Skischuhe auf Skiern fest?

  1. Stellen Sie Ihre Skier auf eine ebene Fläche. Wenn sich Schnee auf dem Schuh befindet, klopfen Sie ihn mit dem Stock ab.
  2. Vergewissern Sie sich, dass das Fersenteil der Bindung nach unten in Richtung der Skier gedrückt wird.
  3. Treten Sie über Ihre Skier und stellen Sie einen Fuß direkt über die Skibindung. Zeigen Sie mit der Fußspitze in Richtung Bindung und schieben Sie die Spitze des Schuhs in das Vorderbacken der Bindung.
  4. Lassen Sie die Ferse einrasten, indem Sie mit etwas Kraft nach unten treten. Sie wissen, dass Sie richtig eingeklickt haben, wenn die Bremse ganz aufrecht steht.

Einlaufen von Skischuhen

Neue Skischuhe brauchen in der Regel eine gewisse Zeit, um sich einzugewöhnen, und der effektivste Weg, dies zu tun, ist, einfach in ihnen Ski zu fahren. Es hilft nicht wirklich, in ihnen herumzulaufen. Achten Sie also darauf, in den ersten Tagen dünnere Socken als normal zu tragen. Versuchen Sie auch, die Schnallen zu lockern, wenn Sie den Sessellift hinauffahren, um den Druck zu verringern, wenn Sie anfangen, sie zu tragen.

Tipp: Wenn Sie eine schnellere Lösung wünschen, bringen Sie sie zu Ihrem örtlichen Geschäft, um sie wärmegeformt zu bekommen.

Wie schmerzhaft sollten Skischuhe sein?

Ihre Skischuhe sollten nicht schmerzen. Wenn Ihnen Ihre Skischuhe also wehtun, stimmt etwas nicht! Sie sollen eng und bequem sein, aber nicht wehtun.

Wenn Sie heiße Stellen bekommen, versuchen Sie, den Innenschuh neu zu justieren, stellen Sie sicher, dass Ihre Kleidung nicht im Schuh eingeklemmt ist, oder probieren Sie eine andere Socke aus. Sie können auch versuchen, in Ihrem örtlichen Skigeschäft oder bei einem Skischuhmacher einen wärmegeformten oder leicht gedehnten Innenschuh anfertigen zu lassen, und Sie können sogar versuchen, maßgeschneiderte Einlegesohlen anfertigen zu lassen, die an Ihren Rist angepasst sind, oder einen mit Schaumstoff injizierten Innenschuh anfertigen zu lassen. Viele Skischuhe haben heutzutage auch wärmeverformbare Schalen, so dass Sie auch eine Schalenanpassung in Betracht ziehen können, bei der die Schale an Ihren individuellen Fuß angepasst wird.

Wie kann man Skischuhe zu Hause dehnen?

Die effektivste Art, Skischuhe zu dehnen, ist, sie auf dem Berg zu tragen, aber Sie können auch zu Hause einiges tun. Sie können versuchen, die Schuhe zu tragen, während Sie zu Hause sitzen, fernsehen oder lesen. Wenn das nicht ausreicht, können Sie einen Schuhanpasser für zu Hause kaufen, um bestimmte Stellen zu beheben, die Ihren Füßen zu schaffen machen.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Jagd und Natur
Logo
Shopping cart