Camping-Kleidung Liste – Was zieht man beim Campen an?

Wenn Sie über einen Link auf dieser Seite einen Kauf tätigen, verdienen wir eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Das Packen von Kleidung für eine Reise ist eine Aufgabe, die gut überlegt sein will – vor allem beim Camping. Welche Pläne haben Sie für Ihre Reise? Werden Sie besondere Kleidung benötigen? Müssen Sie neue Kleidungsstücke kaufen, bevor Sie zu Ihrem Abenteuer aufbrechen? All diese Fragen und mehr stellen sich Ihnen und vielen anderen, wenn Ihr Koffer, Seesack oder Rucksack vor einer Reise leer ist.

Wenn Sie campen gehen, ist Funktionalität der Schlüssel. Da Sie die meiste Zeit draußen in der Sonne verbringen und mit Schmutz, Ungeziefer und anderen Aspekten der Natur konfrontiert sind, müssen Sie mehrere Faktoren berücksichtigen, um die beste Kleidung für Ihre Reise zu finden. Heutzutage können Sie jedoch in der Regel Kleidungsstücke finden, die ebenso stilvoll wie praktisch sind.

Ob Sie nun im Frühling, Sommer, Winter oder Herbst campen, Sie wollen sichergehen, dass Sie die perfekte Kleidung dabei haben. Erfahren Sie, wie Sie sich für einen Camping-Trip kleiden und welche Kleidungsstücke unbedingt in Ihren Koffer gehören.

WARUM IST ES WICHTIG, VORSICHTIG FÜR DAS CAMPING ZU PACKEN?

Die richtige Camping-Ausrüstung trägt dazu bei, den Aufenthalt in der freien Natur bequemer und angenehmer zu gestalten. Sie können zwar einige Situationen beim Camping planen, aber die Natur kann unberechenbar sein. Es ist wichtig, alle möglichen Situationen zu bedenken, damit man die richtige Kleidung mit auf die Reise nimmt.

Hier sind vier Gründe, warum es wichtig ist, für einen Camping-Ausflug sorgfältig zu packen:

  1. Bereiten Sie sich auf das Wetter vor: Ob Sie bei heißem oder kaltem Wetter campen, packen Sie Kleidung ein, die für das Klima geeignet ist, damit Sie sich schützen und Ihre Zeit im Freien genießen können. Das Wetter hängt vom Reiseziel und der Jahreszeit ab, in der Sie zelten. Wenn Sie im Juli in der Nähe eines Sees campen, sollten Sie Kleidung mitnehmen, die Sie kühl hält und vor der Sonne schützt, sowie etwas zum Schwimmen. Informieren Sie sich immer im Voraus über das Wetter.
  2. Schützen Sie sich vor Ungeziefer: Wenn Sie Aktivitäten wie Wanderungen oder nächtliches Sitzen am Lagerfeuer planen, sollten Sie an Kleidung denken, die Ihre Haut vor Mücken, Zecken und anderem Ungeziefer schützt, das in der Natur häufig vorkommt. Auch wenn Ihre Camping-Kleidung gegen Ungeziefer helfen kann, sollten Sie immer genügend Mückenspray einpacken, um sich zusätzlich zu schützen.
  3. Packen Sie Sachen ein, die schmutzig werden dürfen: Wenn man sich in der freien Natur aufhält, wird man auch ein wenig schmutzig. Packen Sie Kleidung ein, die Sie nicht mit Schlamm beschmutzen und die es übersteht, wenn sie nass wird.
  4. Packen Sie für besondere Aktivitäten ein: Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Camping-Ausrüstung alle Aktivitäten, die Sie während Ihrer Reise planen – Schwimmen, Wandern, Freizeitsport, Angeln, Geschichten am Lagerfeuer erzählen und Marshmallows rösten sind nur einige der Aktivitäten, die in der Camping-Gemeinschaft beliebt sind.

Wie Sie sehen, gibt es viele Gründe, warum Sie Ihre Camping-Ausrüstung sorgfältig auswählen sollten, bevor Sie sich auf den Weg machen. Ganz oben auf der Liste der zu berücksichtigenden Faktoren steht jedoch die Jahreszeit. Ganz gleich, wohin Sie reisen, das Wetter an Ihrem Reiseziel zu dieser Jahreszeit wird Einfluss darauf haben, was Sie in Ihren Koffer packen.

Lesen Sie weiter, um Ideen für Camping-Outfits für jede Jahreszeit zu erhalten.

CAMPING OUTFIT IDEEN FÜR JEDE JAHRESZEIT

Bei der Suche nach der besten Camping-Kleidung kann es hilfreich sein, die Kleidung zunächst in Winter- und Herbst-Camping sowie Frühjahrs- und Sommer-Camping aufzuteilen. Von dort aus können Sie je nach Monat und Temperatur bestimmte Kleidungsstücke auswählen. Dieser Trick hilft Ihnen, in Ihrem Kleiderschrank Ordnung zu halten.

Sehen Sie sich einige der besten Kleidungsstücke an, die Sie vor einer Reise auf einen Campingplatz zu jeder Jahreszeit einpacken sollten.

Was man beim Camping im Frühling und Sommer tragen sollte

In den meisten Orten der Vereinigten Staaten sind Frühling und Sommer für ihre warmen Temperaturen bekannt und eine beliebte Reisezeit für die Menschen. Wenn die Luft langsam wärmer wird, sind Camper bereit, nach draußen zu gehen und zu ihren Lieblingscampingplätzen zu reisen.

Das Wetter im Frühling und Sommer kann in Nordamerika zu diesen Jahreszeiten drastisch variieren. Während es im Süden der USA heiße Quellen und noch heißere Sommer geben kann, kann es im Norden der USA und in Kanada im Frühling einige warme und kühle Tage geben. Ein sommerlicher Camping-Trip in Alaska wird sich anders anfühlen als einer in Florida, weshalb der Standort eine große Rolle bei der Camping-Kleidung spielt.

Erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise nach der örtlichen Wettervorhersage, um zu sehen, wie die Temperaturen sein werden. Auf diese Weise haben Sie eine klare Vorstellung davon, was Sie vor Ort erwartet. Vergessen Sie nicht, ein paar zusätzliche Dinge einzupacken, z. B. einen Regenmantel, für den Fall, dass das Wetter nach Ihrer Ankunft umschlägt.

Wenn Sie auf der Suche nach Camping-Outfits für den Frühling oder Sommer sind, sollten Sie sich einige der folgenden Teile ansehen:

1. FEUCHTIGKEITSBINDENDE BEKLEIDUNG

Im Frühling und Sommer ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie im Freien schwitzen werden. Einige unverzichtbare Kleidungsstücke für Ihren Camping-Ausflug sind feuchtigkeitsableitende Shirts oder Tanktops. Diese Hemden bestehen aus einem Hightech-Polyestergewebe, das Schweiß und Feuchtigkeit vom Körper aufnimmt. Diese Art von Kleidung hilft Ihnen, selbst an den heißesten Tagen im Frühling und Sommer abzukühlen.

Es gibt eine Vielzahl von feuchtigkeitsableitenden Hemden für Männer und feuchtigkeitsableitenden Hemden für Frauen die an einem heißen Frühlings- oder Sommertag ein Retter sein werden. Diese Shirts sind ideal, um den Campingplatz zu erkunden, eine Wanderung zu machen oder an anderen Outdoor-Aktivitäten teilzunehmen.

2. SONNENHUT

Ein paar verschiedene Hüte für deinen Camping-Trip einzupacken ist ein Muss. Sowohl ein Hut mit breiter Krempe als auch ein normales Ballcap oder ein Visor sind perfekt, um sich auf dem Campingplatz aufzuhalten und die Umgebung zu erkunden. Die richtigen Mützen schützen dich vor der Sonne und halten die Mücken von deinem Gesicht fern.

Wenn die Vorhersage für Ihren Camping-Ausflug viel Sonnenschein voraussagt, sind Mützen ein Muss. Informieren Sie sich über verschiedene Arten von Sonnenhüten und Hüte mit LSF-Schutz für Ihren Campingausflug.

3. SCHNELL TROCKNENDE SOKEN

Packen Sie für Ihren Camping-Trip reichlich Socken ein, die Sie mit Ihren Turnschuhen, Stiefeln und anderen geschlossenen Schuhen kombinieren können. Einige der besten Socken für Camping sind haltbare, schnell trocknende Socken. Wenn Sie in der freien Natur unterwegs sind, können Sie auf schlammige Wege, Pfützen und andere nasse Landschaften stoßen, und schnell trocknende Socken werden Ihr bester Freund sein, wenn Ihre Füße nass werden.

Auf der Suche nach schnelltrocknenden Socken sollten Sie nach Paaren Ausschau halten, die dünn sind, damit Ihre Füße an heißen Frühlings- oder Sommertagen nicht zu warm werden. Es gibt sowohl Herren- als auch Damen-Schnelltrockensocken die Sie beim Wandern oder einfach beim Erkunden des Campingplatzes tragen können.

4. SCHNELL TROCKNENDE SHORTS UND HOSEN

Jeans einzupacken mag eine gute Idee sein, aber du brauchst eine Hose, die dir bei einer Wanderung durch die Natur Bequemlichkeit bietet. Schnell trocknende Hosen und Shorts sind eine der besten Bekleidungsoptionen, die Sie für einen Camping-Ausflug einpacken können, wenn Sie vorhaben, die Umgebung zu erkunden.

Diese Hosen sind aus einer Mischung aus Polyester, Elasthan und Nylon hergestellt. Diese Materialkombination macht die Hosen schnelltrocknend, feuchtigkeitsableitend und atmungsaktiv. Es gibt sogar Optionen, die wasserabweisend sind. Schauen Sie sich verschiedene Modelle von schnelltrocknenden Hosen für Herren und schnelltrocknende Hosen für Frauen eine hervorragende Ergänzung für Ihre Camping-Garderobe.

5. Lagen

Während die Tagestemperaturen im Frühling und Sommer wärmer sein können, kann es nachts an Ihrem Reiseziel kühl sein. In einem T-Shirt und einer kurzen Hose zu schlafen, reicht in einer kalten Nacht vielleicht nicht aus. Deshalb sollten Sie für Nächte, in denen Sie ein wenig zusätzliche Wärme benötigen, ein paar Kleidungsstücke in Ihren Koffer packen.

Packen Sie verschiedene Arten von zusätzlichen Schichten für kühlere Tage oder Nächte auf Ihrer Reise ein, darunter Jogginghosen, lange Socken, langärmelige Hemden, Sweatshirts und mehr. Camper sollten immer mit mehreren Schichten ausgerüstet sein, damit sie es bequem haben, auch wenn sie denken, dass sie sie nicht brauchen.

6. REGENJACKE

Ob die Wettervorhersage Regen ankündigt oder nicht, Sie sollten auf jeden Fall eine Regenjacke auf Ihren Camping-Ausflug mitnehmen. Sowohl der Frühling als auch der Sommer sind dafür bekannt, dass es regnerische Tage gibt. An manchen Orten ist es auch wahrscheinlicher, dass es im Laufe des Tages immer wieder zu Regenschauern kommt. Eine Regenjacke ist dann unerlässlich, damit Sie trocken bleiben, während Sie draußen sind.

Wenn die Vorhersage für Ihre Reise Regenschauer ankündigt, sollten Sie Regenkleidung wie Ponchos, Regenstiefel und andere wasserabweisende Kleidungsstücke mitnehmen, damit Sie trocken bleiben und Ihre Zeit genießen können. Verschiedene Arten von Herren- und Damen-Regenjacken stehen zur Verfügung, um Sie auf Ihr nächstes Camping-Abenteuer mitzunehmen.

7. SCHWIMMBECKEN

Wenn der Campingplatz, den Sie besuchen, Zugang zu einem Gewässer wie einem Schwimmbad hat, dürfen Sie nicht vergessen, eine Badehose mitzubringen. In den Frühlings- und Sommermonaten kann das Wetter so schön sein, dass man ein Bad im Wasser nehmen kann.

8. WASSERSCHUHE

Willst du auf deinem Camping-Ausflug in einem See schwimmen oder einen Fluss erkunden? Ein Paar Wasserschuhe hilft Ihnen, Ihre Füße zu schützen und trotzdem das Wasser zu genießen. Ein Paar Wasserschuhe Paar Wasserschuhe zu Ihrer Camping-Outfit-Checkliste hinzuzufügen, wird eine großartige Ergänzung zu Ihrer Schwimm- und Abenteuerkleidung sein.

Auch lesen:

Was sollte man beim Camping im Herbst und Winter tragen

Die Herbst- und Wintersaison ist eine ereignisreiche Zeit des Jahres, in der die Schulzeit und die Ferien beginnen, und das alles bei kühlerem Wetter. Die Natur Nordamerikas zeigt sich in ihrer ganzen Vielfalt. In den nördlichen Regionen herrschen kühlere Temperaturen, die mit wechselnden Farben und Schnee auf dem Boden einhergehen. Diese beiden Jahreszeiten gehören zu den besten Zeiten des Jahres, um einen Camping-Ausflug zu planen, vor allem, wenn man gerne wandert.

Die Packliste für einen Camping-Trip im Herbst oder Winter sieht anders aus als eine für den Frühling und Sommer. Während es an einigen Orten in Nordamerika immer noch warme Tage gibt, an denen kurze Hosen und kurzärmelige Hemden getragen werden können, sind an den meisten Orten etwas mehr Kleidung und Schichten erforderlich, um draußen zu sein.

Sehen Sie sich einige der Dinge an, die Sie auf Ihre Packliste setzen müssen, bevor Sie in Ihren Herbst- oder Winter-Camping-Urlaub aufbrechen.

1. BEANIE ODER WINTERHUT

Die Mütze schützt Kopf, Gesicht und Schultern vor der Sonne. Ein weiterer Grund, warum du eine Mütze auf deinen Camping-Trip mitnehmen solltest, ist, dass sie deinen Kopf und Körper warm hält. Eine Mütze oder eine Wintermütze ist ein unverzichtbares Camping-Zubehör, wenn Sie wissen, dass die Temperaturen tagsüber oder nachts kühl sein werden.

Ob Sie Ihren Kopf beim Wandern, am Lagerfeuer oder bei anderen Aktivitäten auf dem Campingplatz warm halten wollen, eine Strickmütze, eine Wollmütze oder eine flauschige Wintermütze sorgt für Bequemlichkeit. Es gibt Wintermützen und Herbstmützen perfekt für Ihren bevorstehenden Camping-Ausflug.

2. LAGEN

Zelten im Winter und Herbst bedeutet vor allem eines – man muss sich in Schichten einpacken. Die Schichtenbildung ist eine der Fähigkeiten, auf die sich Camper seit Jahren verlassen haben. Zu den drei Schichten gehören die Basisschicht, die mittlere Schicht und die äußere Schicht.

Zur Grundschicht gehören Kleidungsstücke wie Thermokleidung, zur mittleren Schicht gehören Kleidungsstücke wie Hemden und Fleecejacken und zur äußeren Schicht gehören wasserdichte Jacken und Hosen. Mit diesem Bekleidungs-Trick bleiben Sie auf Ihrem Camping-Abenteuer warm, sicher und bequem. Wenn das Wetter wärmer wird, ziehen Sie die oberste Schicht aus, um kühl zu bleiben und umgekehrt.

3. WOOLSOCKEN

Halte deine Füße und Zehen warm, während du deinen Campingplatz genießt, mit einem guten Paar Wollsocken. Diese Socken halten Ihre Füße warm, wenn die Temperatur zu sinken beginnt, und schützen Sie vor Gesundheitsrisiken wie Unterkühlung. Es gibt verschiedene Farben und Stärken von Wollsocken die Ihre Füße auf Ihrer Reise schützen werden. Achten Sie darauf, dass Ihre dicken Socken gut in die Wander- oder Schneestiefel passen, die Sie für Ihren Camping-Ausflug einpacken.

4. HANDSCHUHE

Wenn der Wetterbericht kühles Wetter vorhersagt, sollten Sie sicherstellen, dass Sie alle Kleidungsstücke und Accessoires dabei haben, die Sie brauchen, um jeden Teil Ihres Körpers warm zu halten. Ein Kleidungsstück, das Sie unbedingt einpacken sollten, sind ein Paar Handschuhe oder Fäustlinge.

Nehmt Handschuhe mit, die für das zu erwartende Wetter auf eurem Camping-Trip am besten geeignet sind. Wenn Sie auf einen Campingplatz fahren und der Wetterbericht Schnee voraussagt, sind dicke, wasserabweisende Schneehandschuhe eine gute Wahl. Wenn Sie im Herbst campen und an den meisten Tagen kühleres Wetter erwartet wird, ist ein dünnes Paar Handschuhe oder Fäustlinge auf Ihrer Reise hilfreich.

Wenn Ihre Handschuhe nass werden, sollten Sie sie gut trocknen, damit Sie Ihre Hände warm halten können – das Tragen von durchnässten Fäustlingen wird Sie nur wenig vor den Elementen schützen.

5. WASSERDICHTE JACKE

Das Wetter in der Herbst- und Wintersaison kann unberechenbar sein. Egal, ob es sonnig ist, regnet oder schneit, eine wasserdichte Jacke hält dich warm, wenn es draußen kalt ist, und schützt deine anderen Kleidungsschichten davor, nass zu werden.

Eine wasserdichte Jacke ist ein vielseitiges Kleidungsstück, das man zu vielen Gelegenheiten tragen kann. Die Struktur dieser Jacken macht sie strapazierfähig und hält lange Zeit. Stöbern Sie durch eine Reihe von Modellen, von leicht bis zu einem dickeren Design, um die perfekte Herrenjacke oder Damenjacke für Ihren nächsten Ausflug zu finden.

6. WASSERDICHTE SCHUHE UND SNEAKERS

Wenn Sie eine Kajaktour oder eine Wanderung planen, sollte der nächste Punkt auf Ihrer Camping-Checkliste ein Paar wasserdichte Stiefel sein. Diese Art von Schuhen schützt Ihre Füße davor, nass zu werden, wenn Sie durch Pfützen, Flüsse, Schnee und andere nasse Bereiche gehen, die Sie durchqueren werden.

Nasse Socken und Schuhe können unangenehm sein und dazu führen, dass Sie Ihre Aktivitäten verkürzen müssen. Außerdem können sie unsicher sein, besonders wenn es draußen bereits kalt ist. Die Investition in ein hochwertiges Paar wasserdichte Wanderschuhe ist für Ihren Camping-Ausflug im Herbst oder Winter von Vorteil.

7. SCHNELL TROCKNENDE BEKLEIDUNG

Schnelltrocknende Kleidung ist ein Muss für jeden Camping-Ausflug. Wenn Sie in der Nähe von Gewässern unterwegs sind, ein Regenschauer aufzieht oder Sie nach einer lustigen Camping-Aktivität ins Schwitzen kommen, möchten Sie, dass Ihre Kleidung so schnell wie möglich trocknet, damit Sie Ihren Tag in bequemer Kleidung weiter genießen können. Achten Sie darauf, dass Ihre Camping-Ausrüstung schnell trocknend ist, damit es während des Ausflugs nicht zu einem Hindernis wird.

8. WESTE

Eine einfache, aber effektive Möglichkeit, eine zusätzliche Schicht anzuziehen, wenn es draußen kühler ist, ist eine Weste. Sie sind ein Grundnahrungsmittel für den Herbst und eignen sich hervorragend für Orte mit milden Wintern. Kombinieren Sie sie mit langärmeligen Hemden oder leichten Jacken, um sich warm zu halten, während Sie auf dem Campingplatz abhängen.

Es gibt viele Stile und Farben von Herrenwesten und Frauenwesten die Sie auswählen können.

Was man beim Camping nicht tragen sollte

Es gibt eine große Auswahl an Kleidungsstücken, die Sie auf Ihren Camping-Trip mitnehmen können. Im Allgemeinen sollten Sie die wichtigsten Kleidungsstücke mitnehmen, die Sie vor Regen, Sonne und anderen Elementen schützen, damit Sie das Beste aus Ihrem Camping-Erlebnis machen können. Wenn Sie ein begeisterter Camper sind, sollten Sie darüber nachdenken, in grundlegende Qualitätsstücke zu investieren, mit denen Sie sich eine bequeme und schützende Outdoor-Garderobe aufbauen können.

All dies vorausgeschickt, sollten Sie bedenken, was Sie beim Camping nicht einpacken sollten. Auch wenn Sie vielleicht versucht sind, bestimmte Gegenstände mitzunehmen, können Sie Platz im Rucksack sparen, wenn Sie sie nicht mitnehmen. Hier sind einige Gegenstände, die Sie nicht mitnehmen müssen, wenn Sie auf den Campingplatz fahren:

  • Flip-Flops
  • Teure Gegenstände und Schmuck
  • Baumwollkleidung
  • Denim-Kleidung
  • Weiß gefärbte Kleidung
  • Parfüm und Eau de Cologne

Diese Gegenstände sind unnötig, unangenehm und möglicherweise nicht sicher, da duftende Körperpflegeprodukte Wildtiere zu Ihrem Campingplatz anlocken können. Achten Sie darauf, dass die oben aufgelisteten Gegenstände nicht in Ihre Tasche passen, damit Sie mehr Platz für die Ausrüstung haben, die Sie auch wirklich tragen wollen.

PACKEN SIE FÜR IHR NÄCHSTES CAMPING ABENTEUER BEI KAMPGROUNDS OF AMERICA

Jede Jahreszeit ist Camping-Saison, wenn Sie einen KOA-Campingplatz besuchen können! Packen Sie Ihre Campingkleidung ein und genießen Sie einen unserer mehr als 500 Campingplätze in ganz Nordamerika. Egal ob es sonnig ist oder schneit, mit KOA können Sie einen unvergesslichen Camping-Ausflug erleben.

Erfahren Sie mehr über Camping mit KOA und beginnen Sie mit der Planung Ihres Camping-Abenteuers!

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Jagd und Natur
Logo
Shopping cart