Tourenskischuhe Test – Die 9 BESTEN Skitourenschuhe

Wenn Sie über einen Link auf dieser Seite einen Kauf tätigen, verdienen wir eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Wenn man die Leute nicht zur Ausrüstung bringen kann, bringt man die Ausrüstung zu den Leuten. Im letzten Winter haben wir statt unserer üblichen 60-Personen-Testwoche in Powder Mountain, Utah, sechs COVID-gerechte Testpods in Bergstädten in den USA eingerichtet. Unsere Crew besteht aus Patrouillenfahrern, Anleitungen, Redakteuren und anderen lebenslangen Skifahrern. Anstelle von fünf Tagen von Glocke zu Glocke verbrachten wir zwei Monate damit, die Ausrüstung von einem Pod zum anderen zu bringen. Mehr Zeit bedeutete mehr Touren, und so konnten wir die Schuhe wirklich auf Herz und Nieren prüfen. 

Dynafit Radical Pro

Die Designer von Dynafit haben den steifen, schmalen Hoji Free Tour der Marke genommen, ihn leichter gemacht und die Form der Schale mithilfe der Foot-Mapping-Technologie für einen breiteren Passformbereich optimiert. Ebenfalls neu: eine 120-Flex Grilamid-Schale (für Männer und Frauen), die bei einer größeren Bandbreite von Temperaturen zuverlässiger ist. Das Ergebnis: Es fährt sich genauso gut wie sein Vorgänger, hat aber ein besseres Schneegefühl. Zum Glück bleibt der markeneigene Übergangsmechanismus erhalten: Einfach die obere Schnalle öffnen, um den Radical automatisch in einen 60-Grad-Gehmodus zu versetzen. Die griffige Pomoca-Sohle ist ideal für Gratklettereien. 6.1 lbs, 25-31.5

FRAUEN

Männer


La Sportiva Vanguard

Der 130-flex Vanguard (115 für Frauen) ist der erste Schritt von La Sportiva in Richtung Vier-Schnallen-Stiefel. Es ist mit einer V-förmigen Manschette ausgestattet, um die Rotation zu reduzieren, ohne den Gehbereich (63 Grad) einzuschränken, und der integrierte Power Strap und die obere Schnalle verbessern die Kontrolle bei wechselnden Bedingungen. Die Schale aus Pebax Rnew auf der Basis von Castor Seed hat sich in einem breiten Temperaturbereich bewährt. 6.0 lbs, 24-31.5

FRAUEN

Männer


Dalbello Quantum Free Asolo Factory 130

Eine zungenlose, zweiteilige Manschette ermöglicht es dem Quantum, Schwünge mit der Kraft eines Modells mit vier Schnallen einzuleiten und trotzdem ohne Reibung zu laufen. Die verklebte, stoßdämpfende Polyamid-Schale mit Karbonfasern unter dem Fuß bedeutet, dass es auch bei Geschwindigkeit erstaunlich gedämpft fährt. Dieses dämpfende Gefühl wird durch das weiche Innenfutter und die verstärkte Zunge noch verstärkt. Durch Umlegen des einfachen, federbelasteten Schalters lässt sich ein Gehmodus mit einem massiven Bewegungsbereich von 65 Grad aktivieren. 5,6 lbs, 24,5-30,5

Auch lesen:


Scarpa Gea RS

Das Update dieses 120er-Flexstiefels (und des 125er-Flexstiefels für Herren Maestrale RS) bietet jetzt ein steiferes Material, Grilamid Bio. Ansonsten haben die Designer unsere Lieblingsmerkmale beibehalten, darunter einen 101-Millimeter-Leisten (ideal für breite Füße) und einen Ratschen-Fersenriemen, der eine hervorragende Kontrolle bei der Abfahrt und Sicherheit beim Klettern bietet. Der Schuh ist außerdem mit einem verstärkten Intuition Pro Flex Innenschuh ausgestattet, der bei der Abfahrt für zusätzliche Power sorgt. Die Artikulation in der Nähe der Achillessehne bietet im Tourenmodus 60 Grad an Bewegungsfreiheit. 5.6 lbs, 22.5-27

Jetzt kaufen


Lange XT3 Tour Pro

Ein halbes Pfund leichter als der tourenspezifische XT3 130 von Lange, ist der Tour Pro (ebenfalls ein 130er mit 53 Grad) für Backcountry-Puristen, die eine großartige Abfahrtsleistung wünschen. „Es fährt sich wie ein Lange, läuft aber wie ein Scarpa“, witzelte ein erfahrener Tester. Die Tourentauglichkeit ergibt sich aus dem Innenschuh – einem leichten EVA-Schaumstoff mit einer Kunststoffzunge – und aus einer gasinjizierten Polypropylen-Schuhplatte, die sehr stoßdämpfend ist. Der XT3 Tour hat den gleichen 53-Grad-Tourenbereich, geht aber dank einer stärker profilierten Sohle leichter als sein Vorgänger. 6,7 lbs, 24-29,5

Jetzt kaufen


Fischer Transalp Pro

Abgesehen von der Umweltfreundlichkeit ist das Rnew-Schalenmaterial von Pebax auch extrem robust. Übersetzt heißt das: Der Transalp Pro hält dem Missbrauch von Bindungen stand. Es hat auch robustes Cordura in den abriebgefährdeten Bereichen der Manschette. Wir sind begeistert, dass der Walk-Mode-Hebel eine kieferähnliche Verriegelung hat, die versehentliche Übergänge unmöglich macht. Der Schuh hat keinen offiziellen Flexwert, aber es fährt sich wie ein 120er. Den Testern gefiel die Möglichkeit, die Vorwärtsneigung auf 16 oder 13 Grad einzustellen, was man mit dem mitgelieferten Kunststoffspoiler noch weiter anpassen kann.5.6 lbs, 22.5-30.5

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Jagd und Natur
Logo
Shopping cart