Skischuhheizung: Test & Empfehlungen – Wie Sie Ihre Zehen im Winter warm halten

Wenn Sie über einen Link auf dieser Seite einen Kauf tätigen, verdienen wir eine kleine Provision ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Das Ärgerlichste am Skifahren dürfte wohl das Wetter sein. Nur wenige Skifahrer haben Spaß am Skifahren, wenn draußen tiefe Minusgrade herrschen. Eine warme Skijacke reicht da nicht aus, denn der am meisten leidende Teil des Körpers sind die Füße. Zum Glück kann man heutzutage viele verschiedene Lösungen für die frierenden Zehen finden. Es gibt genügend Skischuhwärmer auf dem Markt, die Ihnen helfen, das Skifahren auch bei eisiger Kälte zu genießen. Hier ist unsere Anleitung zur Auswahl der besten Skischuhheizungen

Zunächst müssen Sie sich entscheiden, ob Sie mehr Geld ausgeben und die komfortable Lösung bekommen möchten, oder ob Sie sparen und nur die einfache und billige Lösung gegen frierende Zehen bekommen wollen.

Die günstige Lösung für nicht so kalte Nachmittage in den Bergen

Manchmal, wenn das erwartete Wetter mild ist, kann man die Kälte mit billigeren Lösungen überstehen.

Sie können Skischuhüberzüge verwenden, die Ihre Zehen vor dem schmelzenden Schnee schützen und Ihnen außerdem eine zusätzliche Wärmeschicht bieten. Diese zusätzliche Schicht kann ausreichend sein, wenn Sie nicht zu kälteempfindlich sind.

Sie können auch einfache Zehenwärmer verwenden, die durch Luft aktiviert werden und speziell so konzipiert sind, dass sie problemlos in Ihrem Skischuh sitzen. Sie funktionieren in engen Skischuhen, in denen sich die Luft nicht viel bewegt, und sie werden Ihren Skikomfort nicht beeinträchtigen.

Zusätzlich sollten Sie Skisocken verwenden, die ein Muss für jede Art von Wetter und Skifahren sind.

Sehen Sie sich diese günstigen und einfachen Lösungen an, um Ihre Zehen beim Skifahren zu wärmen:

DryGuy BootGlove SchuhüberzügeHotHands ZehenwärmerThermo-Kompressions-Ski-Socken
Wind- und wasserdicht
Thermische Schutzschicht
Erhöht die Temperatur im Stiefel um +53°F
Speziell für die Zehen entwickelt
Lang anhaltende Wärme bis zu 8 Stunden
Luftaktiviert
Die Kompressionstechnologie verbessert die Durchblutung und versorgt die Beine mit Energie
Merinowolle für Wärme
Feuchtigkeitsableitung bedeutet trockene Socken
PREIS PRÜFENPREIS PRÜFENPREIS PRÜFEN

Die besten Lösungen für kalte Bedingungen

Heute ist es kein Problem mehr, auch die Skischuhe mit einer elektrischen Heizung auszustatten. Was sich im ersten Moment etwas seltsam anhört, wird langsam zum neuen Standard im Skisport. Bei den zahlreichen Möglichkeiten kann jeder seine Art von technischer Lösung für sein Problem mit kalten Füßen beim Skifahren finden.

Wie die Skischuhwärmer funktionieren

Die Heizelemente werden mit selbstklebenden Abdeckungen und Streifen mit Ihren Sohlen verbunden oder Sie verwenden beheizbare Sohlen der Hersteller. Die Heizelemente sind mit der Batterie verkabelt, die von außen an den Skischuh geklemmt wird. Die neuesten Skischuhe haben fertige Stecker für die Kabel und die Batterie, was die Installation erheblich erleichtert. Aber auch bei älteren Skischuhen ist es kein Problem, die Drähte mit Klebeband und die Batterie mit Riemen am Schuh zu befestigen.

Das Gute an den Skischuhwärmern ist, dass man sie selbst zu Hause installieren kann. Wenn Sie sich jedoch nicht in der Lage fühlen, sie zu installieren, können Sie immer noch in der nächsten Skiservice-Filiale nachfragen. Nach ein paar Minuten können Sie mit beheizten Skischuhen in die kalte Jahreszeit gehen. Ihr Skierlebnis wird im eisigen Januar genauso großartig sein wie im sonnigen März.

Der Akku ist entweder wiederaufladbar oder Sie verwenden die üblichen AA-Batterien im Inneren. Und einige der Skischuhheizung verwenden sogar eine kabellose Technologie für die Verbindung zwischen Einlegesohlen und Batterie. Das macht die Skischuhwärmer einfacher zu bedienen als je zuvor.

Wie ist das Skifahren mit Skischuhwärmern

Zunächst kann man ein wenig Unbehagen verspüren. Man ist es nicht gewohnt, dass man zusätzliche Gegenstände an den Schuhen anbringen muss, und es bringt natürlich auch zusätzliches Gewicht mit sich. Die modernen Heizungen sind jedoch nicht zu schwer (nur ein paar Pfund), und nach den ersten paar Fahrten werden Sie keinen Unterschied in Sachen Stil oder Komfort feststellen. Zweitens bringt das warme Gefühl bis in die Zehenspitzen definitiv zusätzliche Energie. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Ihr Körper mehr Energie zum Skifahren hat, wenn er keine zusätzliche Wärme produzieren muss, um den Körper am Laufen zu halten.

Wie wählt man die besten Skischuhwärmer

Bei der Auswahl der am besten geeigneten Skischuhwärmer müssen Sie einige Parameter berücksichtigen. Erstens den Batterietyp, ob es sich um einen wiederaufladbaren Akku handelt oder nicht. Zweitens müssen Sie das Gewicht berücksichtigen. Kleiner und leichter ist immer besser, allerdings muss man es mit der Heizdauer in Einklang bringen. Sie müssen den bestmöglichen Kompromiss zwischen Gewicht und Dauer finden. Denn niemand will nach ein paar Minuten mit frierenden Zehen das Skifahren beenden, was viel schlimmer ist, wenn man mit einer schön warmen Daune startet.

Die Kapazität der Batterie und ihre Dauer stehen in direktem Zusammenhang mit den Temperaturstufen, die Ihre Skischuhwärmer bieten. Die besseren Modelle bieten Ihnen in der Regel mindestens drei verschiedene Heizstufen zur Auswahl. Die Dauer variiert je nach Heizstufe, die Sie verwenden.

Der letzte, aber nicht unwichtige Parameter eines Skischuhwärmers ist, ob er eine Fernbedienung hat oder nicht. Manchmal ist der Komfort, der mit der Fernbedienung verbunden ist, das, was Ihr Skierlebnis einzigartig macht. Stellen Sie sich vor, dass Sie während der Auffahrt mit dem Skiseil ein wenig Wärme hinzufügen und dann bei der rasanten Abfahrt die Temperatur ein wenig senken können.

Auch lesen:

Die allgemeine Regel besagt, dass eine höhere Haltbarkeit und mehr Temperaturstufen mit einem höheren Preis verbunden sind. Dennoch kann man bei der Suche nach den besten Skischuhwärmern ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis finden.

HOTRONICTHERM ICTHERMACELL
FUSSWÄRMER S4 CUSTOMBASIC POWERPACK SKISCHUHWÄRMERWIEDERAUFLADBARE BEHEIZBARE SOHLE
BatterieWiederaufladbarWiederaufladbare oder AA-AkkusWiederaufladbar
Gewicht2,25 Pfund0,28 Pfund1 Pfund
Temperaturniveaus433
Temperatur Niveau/Dauer84–98°F(29-37°C) / 16.5 –21 Stunden
107–121°F(42-49°C) / 7 – 10.5 Stunden
122–138°F(50-59°C) / 5 – 7.5 Stunden
158–176°F(70-78°C) / 2.5 – 4.5 Stunden
99°F(37°C) / 16 -22 Stunden
113°F(45°C) / 7 – 10 Stunden
158°F(70°C) / 3 – 4 Stunden
Keine Hitze
100°F
111°F
FernsteuerungNeinNeinJa
Kabellose TechnologieNeinNeinJa
PREIS PRÜFENPREIS PRÜFENPREIS PRÜFEN

Manchmal ist es einfacher, ein einziges Set zu kaufen, das Ihnen alles bietet, was Sie zum Aufwärmen der Skischuhe brauchen. Unser bevorzugtes Set bietet Ihnen drei Temperaturstufen mit einer ausreichend langen Laufzeit, damit Sie auch bei kühlem Wetter den ganzen Tag lang Skifahren können. Spezielle Trim Fit Einlegesohle, die Sie einfach in Ihren Skischuh einlegen können. Und die Fernsteuerung ist nur das Extra an der Spitze. Genießen Sie Ihr Skivergnügen ab sofort bei jedem Wetter.

THERM-IC
SmartPack RC 1200 mit ferngesteuerten Schuhheizungen 2016 + Therm-ic Sohle Trim Fit Sohle
Passt für alle Schuhgrößen und die Schuhe mit Thermo-Sohle
Gewicht: 2 Pfund
bis zu 22 Stunden Wärme für Ihre Füße
99°F(37°C) / 16 -22 Stunden
113°F(45°C) / 7 – 10 Stunden
158°F(70°C) / 3 – 4 Stunden
mit Fernbedienung
PREIS PRÜFEN

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar

Jagd und Natur
Logo
Shopping cart