Jagd und Natur TV

Member Login

Noch kein Mitglied? Registrieren | Passwort vergessen?

Ethik

Nutzungskonkurrenz: Natur- oder Kulturlandschaft


Aus dem Vortrag von Univ.Prof. Dr. Ulrike Pröbstl-Haider, Universität für Bodenkultur Wien, über die Nutzungskonkurrenz: Natur- oder Kulturlandschaft.

In Österreich sind Naturlandschaften auf wenige Bereiche beschränkt, dies ist der Bevölkerung aber oft nicht bewusst.

Vor rund 10 000 Jahren begann der Mensch mit der Veränderung der Naturlandschaft zu einer Kulturlandschaft.
Durch die kleinräumige Landnutzung erhöhte sich die Biodiversität merklich und unsere Landschaft bekam ihren einzigartigen Charakter.

Doch mittlerweile verwandelt sich unsere Kulturlandschaft immer mehr in eine Industrielandschaft, womit sich die Artenvielfalt deutlich reduziert.
Aber nicht nur das Wild hat bestimmte Vorstellungen von ihren Revieren, auch der Mensch macht sich ein gewisses Bild von seinem Lebensraum und je kleiner diese strukturiert sind, desto wohler fühlt er sich.

JagdundNatur.TV veröffentlicht exklusiv ausgesuchte Vorträge der Österreichischen Jägertagung Raumberg-Gumpenstein, zur freien Information für alle Jäger in Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz.
2017-09-15

Ähnliche Beiträge

INFOTHEK

In der JagdUndNatur.TV Infothek finden Sie weiterführende Informationen zum Beitrag

Nutzungskonkurrenz: Natur- oder Kulturlandschaft

Schließen