Jagd und Natur TV

Member Login

Noch kein Mitglied? Registrieren | Passwort vergessen?

Ethik

Im Visier - Warum kann man die Natur nicht in Ruhe lassen?


Wo ist die Natur noch Natur? Gibt es überhaupt eine unberührte, „wilde“ Natur? Ist der Mensch inzwischen Teil aller Lebensräume? Und was wäre, wenn die Natur sich gänzlich selbst überlassen werden würde? Beim Staffelfinale von „IM VISIER: Was Nichtjäger schon immer fragen wollten“ wird es nochmals spannend!

Denn diesen Fragen und mehr, gehen erneut die Radio-Kulturjournalistin und studierte Sozialanthropologin Petra Meisel aus Wien und der Schweizer Schriftsteller und Philosoph Alexander Schwab auf den Grund. So wird über die Nutzung der Natur durch den Menschen und dessen Einfluss philosophiert. Der Platz der Jagd in unserer, von Kulturlandschaft geprägten Umwelt, kritisch debattiert und nicht zuletzt auch der Frage nachgegangen, ob Prädatoren wie Wolf oder Luchs den Jäger ersetzen können.

„Jagen für Nichtjäger“, die Broschüre zum Thema, geschrieben von Alexander Schwab mit Fragen und Antworten kann über das Internet bei www.eichelmändli.ch bestellt werden.
2018-12-18

Ähnliche Beiträge

INFOTHEK

In der JagdUndNatur.TV Infothek finden Sie weiterführende Informationen zum Beitrag

Im Visier - Warum kann man die Natur nicht in Ruhe lassen?

Schließen